Limburg (ots) – Wohnungsbrand

Tatort: 65549 Limburg, Im Sand
Tatzeit: Mo., 23.08.21, 17:50 Uhr
Eine Wohnung im 2. Obergeschoss (Dachgeschoss) eines Mehrfamilienhauses geriet in Brand. Brandursache soll nach Angaben der 64-jährigen Bewohnerin ein Kunststoffeimer gewesen sein, welchen sie auf die noch heiße Herdplatte stellte.
Die Wohnung brannte komplett aus, die eingesetzte Feuerwehr musste für die Löscharbeiten Teile der Dacheindeckung entfernen.
Die Wohnungsinhaberin atmete etwas Rauch ein, musste sich aber nicht in ärztliche Behandlung begeben. Die anwesenden Mitbewohner des Mehrfamilienhauses konnten beim Ausbruch des Feuers das Haus unverletzt verlassen.
Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf etwa 100.000 Euro beziffert.
Insgesamt waren die Feuerwehren von Limburg mit etwa 50 Einsatzbeamten im Einsatz. Die Straße war im Bereich des Wohnhauses für einen Zeitraum von etwa 2 Stunden für die Löscharbeiten gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
PHK Neukirch
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal