Limburg (ots) – 1. Schulsporthalle von Einbrechern heimgesucht, Weilburg, Am Windhof, Festgestellt: 06.02.2021, 17.05 Uhr

(pl)Am Samstagnachmittag wurde ein Einbruch in die Sporthalle der Schule in der Straße „Am Windhof“ in Weilburg festgestellt. Unbekannte Täter begaben sich zu der Sporthalle und zerstörten die Glasscheibe der Eingangstür. Im Anschluss begaben sich die Täter in die Sporthalle, betraten diverse Räumlichkeiten und richteten einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Über mögliches Diebesgut ist bislang nichts bekannt. Hinweisgeber werde gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Wechselseitige Körperverletzung, Limburg, Staffel, Koblenzer Straße, 07.02.2021, 20.30 Uhr,

(pl)In der Koblenzer Straße in Staffel kam es am Sonntagabend zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei 34 und 30 Jahre alten Männern. Die beiden Männer waren gegen 20.30 Uhr aneinandergeraten und verletzten sich gegenseitig. Bei der Auseinandersetzung wurden neben Schlägen auch Kopfstöße und Tritte ausgeteilt. Die zwei Kontrahenten müssen sich nun jeweils in einem Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an.

3. Zwei Kleinkrafträder aus Schuppen gestohlen, Weilburg, Hirschhausen, Im Winkel, 01.02.2021, 18.00 Uhr bis 06.02.2021, 15.00 Uhr,

(pl)Diebe haben innerhalb der vergangenen Woche aus einem Schuppen in der Straße „Im Winkel“ in Hirschhausen zwei Kleinkrafträder gestohlen. Die Täter drangen zwischen Montag, dem 01.02.2021, und Samstag, dem 06.02.2021, in den Schuppen ein und entwendeten hieraus ein rotes und ein grünes Kleinkraftrad von Honda im Gesamtwert von über 6.500 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

4. Hauswand mit Farbe beschmiert, Limburg, Staffel, Koblenzer Straße, 06.02.2021, 14.00 Uhr bis 07.02.2021, 10.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag die Fassade sowie die Fensterscheiben und Türen eines Mehrfamilienhauses in der Koblenzer Straße in Staffel mit roter Farbe besprüht. Der durch die Farbschmierereien entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

5. Kajak gestohlen, Löhnberg, Am Bahnhof, 06.02.2021, 13.30 Uhr bis 07.02.2021, 10.45 Uhr,

(pl)In Löhnberg hatten es Diebe zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag auf ein Kajak abgesehen. Der Geschädigte hatte sein Kanu am Samstag gegen 13.30 Uhr am Fahrradständer vor dem Bahnhof abgelegt. Als er es am nächsten Tag gegen 10.45 Uhr holen wollte, war es nicht mehr dort. Bei dem gestohlenen Paddelboot handelt es sich um ein rotes Kajak im Wert von rund 200 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

6. Geparktes Auto zerkratzt, Hadamar, Niederhadamar, Reisstraße, 05.02.2021, 15.00 Uhr bis 06.02.2021, 13.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag in Niederhadamar die Motorhaube eines geparkten VW Passat zerkratzt und hierdurch einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht. Das betroffene Auto war in der Reisstraße abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

7. Beifahrerscheibe beschädigt, Villmar, Brotweg, 05.02.2021, 21.00 Uhr bis 06.02.2021, 09.45 Uhr,

(pl)Auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes im Brotweg in Villmar zerstörten unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag die Seitenscheibe eines dort abgestellten orangefarbenen Pkw. Der an dem Mini angerichtete Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

8. Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierte Autofahrerin, Fahrtstrecke von Bad Camberg bis Waldems, 05.02.2021, 19.50 Uhr bis 20.20 Uhr,

Am Freitagabend, zwischen 19.50 Uhr und 20.20 Uhr, beobachteten Zeugen einen schwarzen Seat Ibiza, der auf der Strecke von Bad Camberg Selters über die B 8 nach Würges und von dort weiter über die L 3031 nach Waldems-Steinfischbach Schlangenlinien fuhr und dabei mehrfach in den Gegenverkehr geriet. Dabei mussten nach Zeugenangaben entgegenkommende Fahrzeugführer ausweichen oder abbremsen, um einen Verkehrsunfall zu verhindern. Desweiten kam es zu erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen des Fahrzeuges innerhalb geschlossener Ortschaften. Die Fahrt endete letztlich in Waldems-Steinfischbach. Hier konnte die erheblich alkoholisierte 21-jährige Fahrzeugführerin von einer Streife der Polizeistation Idstein angetroffen und kontrolliert werden. Anschließend musste sich die Frau einer Blutentnahme unterziehen. Verkehrsteilnehmer, die aufgrund der beschriebenen Fahrweise ausweichen oder abbremsen mussten, sowie weitere Zeugen der Trunkenheitsfahrt werden gebeten, sich bei der Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu melden.

9. Mehrere Unfälle aufgrund von winterglatten Straßen, Kreisgebiet, 07.02.2021,

(pl)Aufgrund von winterglatten Straßen haben sich im Verlauf des Sonntags im Kreis Limburg-Weilburg mehrere Unfälle ereignet. Glücklicherweise gingen die Unfälle offensichtlich glimpflich aus und es blieb bei Blechschäden. Gegen 10.45 Uhr befuhr ein 37-jähriger Autofahrer in Waldbrunn den Zufahrtskreisel vom Hauser Weg kommend in Richtung des Parkplatzes eines Einkaufsmarktes. Ausgangs des Kreisels geriet er mit seinem Seat ins Rutschen und prallte im Beet rechts neben der Fahrbahn gegen einen Hydranten sowie einen danebenliegenden Stein. Bei Beselich kam etwa eine Stunde später auf der B 49 im Bereich des Kompostwerks ein 33-jähriger Mann aufgrund von Glätte mit seinem BMW von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Schutzplanke. Auf der K 498 bei Hadamar-Faulbach verlor ein 51-jähriger Autofahrer gegen 15.30 Uhr die Kontrolle über seinen Opel und überschlug sich in der angrenzenden Böschung. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand. Der Fahrer und seine Beifahrerin blieben glücklicherweise eigenen Angaben zufolge unverletzt. Gegen 15.50 Uhr kam auf der B 49 ein Lkw-Fahrer aufgrund der glatten Straße nicht mehr weiter und blieb an der Steigung kurz vor dem Weilburger Kreuz auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Eine wenig später nachfolgende 34-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit ihrem Fiat gegen den stehengebliebenen Auflieger. In Villmar-Seelbach ereignete sich am Sonntag eine Unfallflucht. Eine bislang unbekannte Person war dort auf der winterglatten Straße „Adamshof“ gegen ein Verkehrsschild gestoßen und anschließend einfach weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Die Polizei bittet die Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Fahrweise den Straßenverhältnissen anzupassen und vorsichtig zu fahren. Denn gerade bei der momentanen Wetterlage muss weiterhin mit Straßenglätte gerechnet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal