Lippe (ots) – Am frühen Samstagmorgen meldeten Anwohner der Langen Straße eine Ruhestörung. Als Polizeibeamte dieser nachgingen, stellten sie gegen 1 Uhr eine Feier fest, an der etwa 30 Personen teilnahmen. Während zahlreiche Partygäste durch Fenster und Nebentüren flüchten konnten, wurden die Personalien von einigen Teilnehmenden festgehalten. Gegen diese wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz vorgelegt.
Ein 18-Jähriger war wenig einsichtig und wollte sich aus dem Griff eines Beamten losreißen. Der Lagenser musste von mehreren Beamten festgehalten und gefesselt werden, da er sich überhaupt nicht beruhigen wollte. Auf dem Weg zum Streifenwagen biss er einen Beamten und trat und schlug um sich, woraufhin der alkoholisierte 18-Jährige die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen musste. Dieser Partygast muss sich demnächst zusätzlich wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal