Lippe (ots) – Im März 2021 versuchte eine bislang Unbekannte ein Ehepaar im Extertal um ein Paket zu betrügen. Dem Paar wurde durch die Firma „Hermes“ ein Paket zugestellt, das diese allerdings nicht bestellt hatten. Später am Tag erschien die Frau bei ihnen und gab sich als „Hermes“-Mitarbeiterin aus und verlangte die Herausgabe des Paketes, das falsch zugestellt worden sei. Als sie gebeten wurde sich als solche auszuweisen, entfernte sie sich schnell ohne das Paket. Die Frau ist ca. 20-25 Jahre alt, schlank und trug zur Tatzeit Jeans, eine „Hermes“-Jacke und schwarze Schuhe.
Durch einen richterlichen Beschluss wurden nun Bilder der Tatverdächtigen zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Fotos finden Sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/extertal-faeschung-beweiserheblicher-daten-betrug
Wer kann Angaben zur abgebildeten Frau machen? Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 6 unter der Rufnummer 05231/6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Nina Ehm
Telefon: 05231 / 609 – 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal