Lippe (ots) –

Mittwochmorgen ging eine 56-jährige Detmolderin mit ihrem Golden Retriever am Hangar, im Charles-Lindbergh-Ring, Gassi. Gegen 8:30 Uhr begegnete ihr ein Mann auf einem Fahrrad, der seinen Hund, eine schwarze französische Bulldogge, unangeleint neben sich herlaufen ließ. Da der Golden Retriever der 56-Jährigen bereits in der Vergangenheit von der Dogge angegangen wurde, nahm die Frau ihren Hund an die Leine. Obwohl der Mann auf dem Rad um diesen Umstand weiß, nahm dieser seinen Hund nicht zurück. Die Bulldogge ging auf den Golden Retriever los. Dabei stürzte die Detmolderin und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Mann auf dem Rad beleidigte die verletzte Frau noch und fuhr einfach weiter.
Der Mann ist etwa 50 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, von normaler Statur und spricht deutsch mit einen russischen Akzent. Meist trägt er beigefarbene Kleidung und ein Basecap. Den Vorfall könnten andere Spaziergänger beobachtet haben. Des Weiteren soll der Mann seinen Hund dort regelmäßig ausführen.
Zeugen oder Personen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter 05222/98180 zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal