Lüneburg (ots) – Lüneburg

Adendorf – Zigarettenautomat gesprengt

Ein Zigarettenautomat, der in der Röntgenstraße aufgestellt war, haben unbekannte Täter am Sonntag, 27.12.20, zwischen ca. 20.00 und 20.35 Uhr, gesprengt. Der Zigarettenautomat wurde durch die Tat vollständig zerstört. Sowohl Bargeld als auch Zigaretten lagen noch am Boden, jedoch entstanden durch die Tat Sachschäden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/854010, entgegen.

Lüneburg – Einbrecher stehlen Motorrad

Zwischen dem 24. und 27.12.20 brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Heinz-Schlawatzky-Straße ein. Die Täter öffneten gewaltsam Rollläden und ein Fenster und durchsuchten mehrere Räume. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen ein Motorrad der Marke Yamaha gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. 2215, entgegen.

Lüneburg – Einbrecher öffnen Briefe und Pakete

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 24.12.20, 19.45 Uhr, und dem 27.12.20, 12.55 Uhr, in ein Postzentrum in der Sülztorstraße ein. Die Täter erkletterten ein Flachdach und brachen ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. In Folge öffneten die Unbekannten diverse Brief und Pakete und stahlen höchstwahrscheinlich aus einigen den Inhalt. Die entstandenen Schäden wurden auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf – Einbruch in Einfamilienhaus

Am Sonntagnachmittag, 27.12.20, wurde bei der Polizei ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Im Suren Winkel angezeigt. Die Täter hatten offenbar ein Fenster des Hauses aufgehebelt und mehrere Räume und Behältnisse durchsucht. Was gestohlen wurde, steht bislang noch nicht fest. Ereignet hat sich die Tat in den vergangenen 14 Tagen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. 2215, entgegen.

Bardowick – Unbekannte beschädigen mehrere Gebrauchtwagen

Etliche Gebrauchtwagen eines Autohandels in der Hamburger Landstraße wurden zwischen dem 25.12.20, 14.00 Uhr, und dem 27.12.20 Uhr, von Unbekannten beschädigt. Die Täter zerkratzten an den Pkw den Lack bzw. schlugen Scheiben ein. Auch ein auf dem Gelände aufgestellter Bürocontainer wurde beschädigt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Melbeck – Pkw brennt aus – Jugendlicher unter Tatverdacht

Am 27.12.20, gegen 06.40 Uhr, wurde auf einem Waldweg im Bereich Wiesenweg ein brennender Pkw entdeckt. Eine Zeugin hatte den Feuerschein gesehen und den Notruf gewählt. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen VW Golf, der ersten Ermittlungen zu Folge höchstwahrscheinlich vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei den Fahrer eines sogenannten Pocketbikes, der zur Nachtzeit bzw. in den frühen Morgenstunden des Sonntags zwischen Melbeck und Embsen unterwegs war. Derzeitige Ermittlungen richten sich momentan gegen einen 17-Jährigen; zwischen ihm und dem Nutzer des VW gibt es eine Vorbeziehung. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, entgegen.

Lüdersburg – bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 27.12.20, gegen 23.50 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit ihrem Mercedes die Bäckerstraße in Richtung Jürgenstorf. Kurz vor dem Ortsschild kam die Mercedes-Fahrerin mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw touchierte einen Baum und kam erst im Straßengraben zum Stillstand. Die 59-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt in dem Pkw eingeklemmt. Sie wurde von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit und kam in ein Krankenhaus. Es steht im Raum, dass die Mercedes-Fahrerin zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss stand.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT Plate – volltrunken am Steuer

Am 27.12.20, gegen 17.25 Uhr, kam es im Apfelweg zu einer Berührung der jeweils linken Außenspiegel eines Ford und eines Skoda, wobei leichter Sachschaden entstand. Zuvor war der Ford so weit nach links gedriftet, dass die 47-jährige Opel-Fahrerin nach rechts bis auf den Grünstreifen ausweichen musste. Der Fahrer des Ford setzte seine Fahrt fort. Die 47-Jährige folgte dem Ford, der in teilweise erheblichen Schlangenlinien in Richtung Dannenberg und später Richtung Prisser seine Fahrt fortsetzte. Polizeibeamte kontrollierten in Folge den 51 Jahre alten Fahrzeughalter des Ford an dessen Wohnanschrift. Er stand bei der Kontrolle unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Da der dringende Verdacht besteht, dass der 51-Jährige unter Alkoholeinfluss mit dem Ford gefahren ist, wurden ihm zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein einbehalten. Weiterhin wurde ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Schnakenburg, OT Kapern – Alu-Leiter gestohlen

Zwischen dem 23. und 27.12.20 stahlen unbekannte Täter eine 3,50 m lange Alu-Leiter, die an einem Sattelauflieger befestigt war, der auf einem Parkplatz an der B 493 abgestellt war. Es entstand ein Schaden von ca. 60 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gartow, Tel.: 05861/985760, entgegen.

Uelzen

Suderburg – Fahrt unter Drogeneinfluss

Am Abend des 27.12.20, kontrollierte die Polizei in der Bahnhofstraße den 20 Jahre alten Fahrer eines VW. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der VW-Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Urintest reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Dem VW-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal