Lüneburg (ots) – Presse – 28.01.2021 ++

Lüneburg

Kirchgellersen – Polizei stellt Fahrrad sicher

Eine Polizeistreife suchte am Donnerstagmorgen, 28.01.21, die Westergellerser Straße auf, da dort ein 21-Jähriger randaliert hatte. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Täter nicht mehr vor Ort, jedoch konnte er später angetroffen und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle hatte er ein dunkles Alu-Damenrad der Marke Kettler dabei. Es besteht der dringende Verdacht, dass der 21-Jährige das Fahrrad zwischen 06.00 und 09.00 Uhr im Lüneburger Stadtgebiet gestohlen hat. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

Bereits am Freitagnachmittag, 22.01.21, ereignete sich in der Goseburgstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 69-jähriger Toyota-Fahrer und die 68-jährige Mitfahrerin jeweils leicht verletzt wurden und zudem Sachschäden von ca. 45.000 Euro entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 23 Jahre alter BMW-Fahrer die Straße Auf der Hude in Richtung Goseburgstraße befahren. Unmittelbar nach dem Durchfahren einer 90-Grad-Linkskurve beschleunigte der BMW-Fahrer stark. In Folge verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Das Heck des BMW brach aus und der Pkw schleuderte in den Gegenverkehr, wo er frontal mit dem Toyota des 69-Jährigen kollidierte.

Lüneburg – Kennzeichen gestohlen

Zwischen dem 26. und 27.01.21 bauten unbekannte Täter eines der Kennzeichen LG – UH 134 von einem Transporter ab, der in der Friedenstraße abgestellt war, und nahmen es mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick – Radmuttern gelöst – Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Vermutlich im Zeitraum zwischen dem 26.01.21, 17.00 Uhr, und dem 27.01.21, 14.00 Uhr, löste ein Unbekannter mehrere Radmuttern an einem auf einem Grundstück in der Mühlenstraße abgestellt Pkw Skoda. Zu einem Unfall kam es in Folge der Tat glücklicherweise nicht. Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und prüft mögliche Umstände und Hintergründe. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Waddeweitz – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 27.01.21 auf der Bundesstraße 493 in der Ortschaft Bereich Waddeweitz. Dabei waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs.

Uelzen

Eimke – mit Stein Wohnzimmerfenster beschädigt

Einen Stein warfen Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden des 27.01.21 gegen 17:30 Uhr in die Scheibe eines Wohnzimmerfensters in der Straße Wandel. Dabei entstand ein Sachschaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-94792-0, entgegen.

Bienenbüttel – betrunken mit dem Pkw unterwegs – 1,2 Promille

Einen 49 Jahre alten Fahrer eines Pkw Mercedes stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 27.01.21 in der Georgstraße. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Alkohol fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Uelzen – Vier Fahrer unter Drogeneinfluss und einer ohne Führerschein unterwegs

Einen 24 Jahre alten Mann aus Uelzen mit einem Kleinkraftrad stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 27.01.21 in der Dieterichstraße. Bei der Kontrolle des jungen Mannes gegen 14:40 Uhr stellten die Beamten bei dem Uelzener den Einfluss von Drogen; jedoch keinen entsprechenden Führerschein fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Gegen 17:30 Uhr ertappten die Beamten auch einen 22 Jahre alten Fahrer eines Pkw Skoda Octavia in der Veerßer Straße unter Drogeneinfluss. Ein Urintest auf THC verlief gegen 17:30 Uhr positiv. Auch den Uelzener erwarten entsprechendes Strafverfahren.

Gleiches gilt für eine 38 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Skoda Fabia. Die Uelzenerin wurde gegen 18:00 Uhr in der Lüneburger Straße angehalten und kontrolliert. Ein Urintest auf Amphetamine und Marihuana verlief positiv.

In den Morgenstunden des 28.01.21 gegen 10:20 Uhr kontrollierte die Polizei in Neu Ripdorf auch einen 23 Jahre alten Fahrer eines Pkw BMW. Auch dieser stand unter Drogeneinfluss. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Römstedt – Kollision im Kreuzungsbereich

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Mittagsstunden des 27.01.21 auf der Landesstraße 253. Eine 36 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Daimler war gegen 12:50 Uhr von Masbrock in Richtung Stothe unterwegs und hatte aus ungeklärter Ursache die Vorfahrt einer kreuzenden 26 Jahre alten Fahrerin eines Pkw Nissan missachtet. Es kam zu Kollision, wodurch ein Sachschaden von gut 14.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Uelzen – … die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 27.01.21 in der Hauenriede. Dabei waren in der 30 km/h-Zone insgesamt vier Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war ein Pkw-Fahrer mit 75 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal