Lüneburg (ots) –

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen
vom 15.02.2022

Lüneburg

Lüneburg – Ladendiebstahl im Supermarkt – Zeugenhinweise

Zu einem Ladendiebstahl kam es am Nachmittag des 14.02. gegen 16:20 Uhr in einem Supermarkt in der Universitätsallee. Zwei bisher unbekannte männliche Personen entnahmen nach ersten Erkenntnissen Zigarettenschachteln und verstauten diese. An der Kasse wurde vorgetäuscht, dass aufgrund einer nicht funktionierenden Kartenzahlung Geld aus dem Auto geholt werden müsse. Die beiden Diebe entfernten sich im Anschluss mit den Zigaretten. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Taschendiebstähle im Supermarkt

Am Morgen des 14.02. wurde einer 76-Jährigen beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Willy-Brandt-Straße die Geldbörse aus der getragenen Handtasche entwendet. Der Zeitraum lag zwischen 11:00 Uhr und 11:45 Uhr. Die Unbekannten nutzten vermutlich einen unbeobachteten Moment der 76-Jährigen.

Am Mittag des 14.02. wurde einer 82-Jährigen in einem Supermarkt Auf dem Schmaarkamp durch Unbekannte ein am Rollator befestigter Beutel entwendet. Dieser enthielt unter anderem die Geldbörse der 82-Jährigen. Bei beiden Taten entstand ein geringer Sachschaden.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Bleckede, OT. Alt Garge – Diebstahl aus Bauwagen – Täter flüchten – Hinweise

Am vergangenen Wochenende kam es zwischen dem 11.02. und dem 14.02. zu einem Diebstahl aus einem Bauwagen in der Hauptstraße. Unbekannte öffneten diesen und entwendeten unter anderem Nahrungsmittel und Gasflaschenbehälter. Im Anschluss flüchteten die Täter unerkannt. Der Sachschaden liegt bei einigen hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-951170, entgegen.

Lüneburg – Brennende Mülltonnen im Wohngebiet – Zeugenhinweise

Am Abend des 14.02. kam es gegen 22:30 Uhr erneut zu einem Brand zweier Mülltonnen in der Straße Hinter der Saline. Durch einen Zeugen wurde festgestellt, dass sich zwei bisher unbekannte Personen an den dortigen Mülltonnen aufhielten. Die Personen flüchteten, kurz darauf gerieten die Tonnen in Brand. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Aufgreifen der Personen. Durch die alarmierte Feuerwehr Lüneburg konnte der Brand gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg – Verkehrsunfall mit E-Scooter – Fahrer leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 15.02. gegen 07:40 Uhr in der Reichenbachstraße. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw VW übersah beim Abbiegen einen von rechts kommenden 21-Jährigen auf seinem E-Scooter. Dieser befand sich in falscher Fahrtrichtung auf dem Radweg. Zwischen den Fahrzeugen kam es zur Kollision, wobei der 21-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow – Strohmiete in Brand gesetzt – Polizei ermittelt

Eine im Bereich des Ortsverbindungswegs Bösel/B248 – Teplingen befindliche Strohmiete setzten Unbekannte vermutlich in den Morgenstunden des 14.02.22 in Brand. Die Miete stand gegen 10:00 Uhr in Vollbrand. Es enstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Suhlendorf – Schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw – Beide Fahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 15.02. gegen 08:20 Uhr auf der Bundesstraße 493 zwischen Rosche und Rätzlingen. Der 62-jährige Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr nach ersten Erkenntnissen den Ortsverbindungsweg von Klein Malchau in Richtung Jarlitz. An der Kreuzung zur B493 übersah der 62-Jährige eine von rechts kommende und bevorrechtigte 57-jährige Fahrerin eines Pkw VW Tiguan, sodass es zum Zusammenstoß kam. Beide Beteiligten wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die 57-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Ein alarmierter Rettungshubschrauber verbrachte den 62-Jährigen ebenfalls ins Krankenhaus. Die Feuerwehren Suhlendorf, Rosche und Wellendorf waren zur Unterstützung am Unfallort im Einsatz. Die B493 musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 20.000 Euro.

Uelzen – Radfahrer angefahren und angegriffen – Opfer leicht verletzt – Reaktion nach Flaschenwurf auf Pkw!?

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den Abendstunden des 14.02.22 in der Bremer Straße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatten zwei junge Männer mit ihrem Pkw gegen 21:00 Uhr einen ihn bekannten 22-Jährigen mit seinem Fahrrad abgepasst und waren mit dem Fahrzeug auf diesen zugefahren. Der 22-jährige Uelzener stürzte. In der Folge schlugen die Männer aus dem Fahrzeug auf den 22-Jährigen ein. Dieser ergriff leicht verletzt die Flucht. Die beiden Täter, bei denen es sich nach derzeitigen Ermittlungen um zwei 28 und 30 Jahre alte Uelzener handelt, flüchteten im Anschluss. Hintergrund sind vermutlich Streitigkeiten zwischen den Personen.

Bereits in den Nachmittagsstunden des 14.02.22 gegen 15:30 Uhr hatte der 22-Jährige in der Gudestraße eine Glasflasche auf einen Pkw Daimler geworfen. Die beiden 28 und 30 Jahre alten Männern befanden sich dabei im betreffenden Pkw. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Der 22-Jährige hatte die Flucht ergriffen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Uelzen – „aufgefahren“

Zu einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten kam es in den Nachmittagsstunden des 14.02.22 in der Ebstorfer Straße. Eine 59 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Daimler war gegen 14:45 Uhr auf einen verkehrsbedingt wartenden Pkw Daimler einer 34-Jährigen aufgefahren, so dass ein Sachschaden von gut 8.000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal