Lüneburg (ots) –

Lüneburg

Lüdersburg – nach Überholvorgang aus Auto gezerrt – wer kann Hinweise geben?

Am 26.10.21, gegen 21.00 Uhr, befuhr eine 58-Jährige mit ihrem Pkw Smart von Scharnebeck in Richtung Lüdersburg. Vor ihr fuhr ein kleineres, dunkles Geländefahrzeug (in der Art wie ein Suzuki Jimny mit einem Korb auf der Anhängerkupplung)).
Nachdem die Smart-Fahrerin den Geländewagen hinter Neu Rullstorf überholt hatte, blendete der erst Überholte auf und überholte sie kurz darauf ebenfalls und bremste den Smart schließlich aus. Ein unbekannter Beifahrer stieg aus dem Geländewagen, öffnete die Tür des Smart und zog die 58-Jährige aus ihrem Pkw. Der Unbekannte stieß die 58-Jährige gegen ihren Pkw und dann zu Boden, so dass sie auf der Fahrbahn zu liegen kam, kniete sich auf ihren Brustkorb und beschimpfte sie. Die 58-Jährige wehrte sich, woraufhin der Unbekannte von ihr abließ, wieder in den Geländewagen stieg und davonfuhr.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. Mitte 40,
   - ca. 170 cm groß,
   - trainierte Gestalt,
   - rundes Gesicht,
   - osteuropäisches Aussehen,
   - sprach Hochdeutsch.

An dem Geländewagen soll sich ein Lüneburger Kennzeichen befunden haben, gefolgt von zwei Buchstaben und vier Zahlen.

Zeugenhinweise bzw. Hinweise zu dem Unbekannten oder dem Geländewagen nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/951170, entgegen.

Lüneburg – Motorroller entwendet

Bereits im Laufe des vergangenen Wochenendes, zwischen dem 22. und 24.10.21, stahlen unbekannte Täter einen Motorroller, der in der Straße Altenbrückerziegelhof gestanden hatte. Zur Tatzeit war das Versicherungskennzeichen 087 HBH an dem Kleinkraftrad.
Am 26.10.21, zwischen 13.00 und 22.00 Uhr, stahlen Unbekannte in der Goseburgstraße einen Motorroller Rex. An dem blauen Leichtkraftrad befand sich zur Tatzeit das Versicherungskennzeichen 475LTX.
Die entstandenen Schäden belaufen sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Kennzeichen gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem 25.10.21, 22.30 Uhr, und dem 26.10.21, 11.30 Uhr, eines der Kennzeichen LG – VL 7777 von einem Pkw Nissan, der in der Straße Am Kreideberg auf einem Parkplatz stand.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Amt Neuhaus – Dieselkraftstoff gestohlen

Zwischen dem 25.10.21, 16.15 Uhr, und dem 26.10.21, 08.00 Uhr, drangen unbekannte Täter auf ein
Betriebsgelände in der Straße Am Alten Bahnhof ein. Die Täter zapften dann ca. 80 l Dieselkraftstoff aus dem Tank eines Traktors ab. Es entstand ein Schaden von ca. 120 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel.: 038841/61950, entgegen.

Lüneburg – Kokain sichergestellt

Bei einer Personenkontrolle am Dienstagvormittag, 26.10.21, im Clamartpark, stellten Polizeibeamte von einem 40-Jährigen mehr als ein Dutzend Konsumeinheiten Kokain sicher. Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde gegen den 40-Jährigen eingeleitet.

Wendisch Evern – Gespann überholt – bei Unfall schwer verletzt

Am 26.10.21, gegen 17.05 Uhr, befuhr eine 74-Jährige mit ihrem Hyundai die K40 in Richtung Barendorf. Als sie einen vorausfahrenden Ackerschlepper mit Anhänger überholte und sich bereits Mittig des Anhängers befand, setzte der Fahrer des Ackerschleppers den Fahrtrichtungsanzeiger nach links und begann unmittelbar danach mit dem Abbiegen. Die Fahrerin des Hyundai konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit der Zugmaschine des Gespanns zusammen. Die Hyundai-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und an ihrem Pkw entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. An dem Ackerschlepper war kein Schaden erkennbar.

Lüneburg – alkoholisiert am Steuer

Am 27.10.21, gegen 08.15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte den 38 Jahre alten Fahrer eines Ford. Der Ford-Fahrer war aufgefallen, da er in der Morgendämmerung und trotz Nieselregens kein Licht eingeschaltet hatte. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Ford-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Dem 38-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein wurde sichergestellt, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow – Türschloss beschädigt

Das Türschloss eines Geschäftes in der Lange Straße wurde in der Nacht zum 26.10.21 von unbekannten Tätern beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Woltersdorf – bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 26.10.21, gegen 12.10 Uhr, befuhr ein 60-Jähriger mit seinem VW die Ziegeleistraße bzw. B493 in Richtung Gartow. Zeitgleich befuhr eine 84-jährige Hyundai-Fahrerin die Straße Thurauer Berg in Richtung Woltersdorf. An der Einmündung zu der Bundesstraße übersah die Hyundai-Fahrerin den VW und bog in Richtung Lüchow ab. Es kam zum Zusammenstoß bei dem der VW-Fahrer leicht verletzt wurde. An den Pkw entstanden Sachschäden von ca. 10.000 Euro.

Lüchow – nach Unfall davongefahren – Zeugen gesucht

Am 26.10.21, zwischen 15.30 und 16.00 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen VW Mulivan, der auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Drawehner Straße abgestellt war. An dem VW entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Uelzen

Uelzen – alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bei der Kontrolle des 42 Jahre alten Fahrers eines Motorrollers am 27.10.21, gegen 02.00 Uhr, in der Kirchweyher Straße, stellten die Polizeibeamten fest, dass der 42-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Alkoholtest ergab zudem einen Wert von 0,7 Promille. Dem 42-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, der Schlüssel des Motorrollers wurde sichergestellt und die entsprechenden Verfahren wurden von der Polizei eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal