Lüneburg (ots) –

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen
vom 16.12.2021

Lüneburg

Lüneburg, OT. Rettmer – Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus – Zeugenhinweise

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am 15.12. in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr in der Straße Am Bergfeld. Nach ersten Ermittlungen gelangten Unbekannte über die Terrassentür in das Haus und entwendeten unter anderem Schmuck. Im Anschluss flüchteten die Täter unerkannt. Eine Spurensicherung in dem Haus wurde durchgeführt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Amt Neuhaus – Auseinandersetzung endet in einer Körperverletzung – Polizei ermittelt

Zu einer Auseinandersetzung kam es am Abend des 15.12. im Laaver Weg. Ein 35-jähriger Mann und eine 38-jährige Frau wurden dabei vermutlich durch vier Personen geschlagen und beleidigt, wodurch diese leicht verletzt wurden. Ein 35-jähriger Täter beschädigte nach ersten Erkenntnissen unter anderem eine Wohnungstür und schlug dann die beiden Opfer. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Lüneburg – Sachbeschädigung am Pkw – Zeugenhinweise

Am 15.12. zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr wurde ein geparkter Pkw Nissan Micra im Altenbrückerdamm durch Unbekannte zerkratzt. Die Fahrertür wurde beschädigt, indem mittels unbekanntem Gegenstand ein 35cm langer Kratzer verursacht wurde. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-83062215, entgegen.

Lüneburg/Barendorf – Verkehrsunfall auf der B216 – Verursacher gesucht

Am Nachmittag des 14.12. gegen 16:30 Uhr kam es auf der Bundesstraße 216 in Fahrtrichtung Barendorf circa 400 Meter vor dem Ortseingang zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein Lkw, verlor offensichtlich ein Anbauteil auf der Fahrbahn. Ein 36-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda und ein 55-jähriger Fahrer eines Pkw Audi fuhren kurzzeitig später über das auf der Fahrbahn liegende Anbauteil. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, die Pkw wurden jedoch beschädigt. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Verkehrsunfallflucht aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel. 04137-808870, entgegen.

Lüneburg – Die Polizei kontrolliert…

Kontrollen aufgrund des Durchfahrtsverbotes in der Bernsteinstraße wurden am Morgen des 15.12. durchgeführt. Innerhalb einer Stunde konnten acht Durchfahrtsverstöße festgestellt und geahndet werden. Zudem konnte ein Handy-Verstoß bei einem Radfahrer geahndet werden.

Lüneburg – Verkehrsunfall auf der Ostumgehung – Fahrzeugführer bleibt unverletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 16.12. gegen 07:30 Uhr auf der Bundesstraße 4 (Ostumgehung) zwischen den Anschlussstellen Ebensberg und Stadtkoppel. Kurz vor der Abfahrt Stadtkoppel kam der 23-jährige Fahrzeugführer eines Pkw VW vermutlich aufgrund einer Lenkbewegung nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzleitplanke. Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Küsten – Kollision beim Abbiegen – zwei Verletzte

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Morgenstunden des 16.12.21 auf der Bundesstraße 493 – Einmündung Kreisstraße 8. Ein 41 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Golf hatte gegen 08:15 Uhr beim Abbiegen einen Pkw Ford eines 50-Jährigen übersehen, so dass es zur Kollision kam. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 22.000 Euro.

Dannenberg – Einstabmatten-Zaun demontiert

Insgesamt sechs Einstab-Matten eines Metallzauns auf dem Gelände eines Baumarktes in der Ordastraße demontierten Unbekannte in der Nacht zum 15.12.21. Die Metallmatten wurden abtransportiert. Es entstand ein Schaden von mehr als 250 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-98576-0, entgegen.

Clenze – von der Fahrbahn abgekommen

Aufgrund von Unachtsamkeit verunfallte eine 30 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Opel Corsa in den Morgenstunden des 15.12.21 auf der Kreisstraße 6. Die junge Frau war gegen 09:10 Uhr mit ihrem Pkw von Gistenbeck in Richtung Jiggel unterwegs, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 4.000 Euro.

Dannenberg – Motorrollerfahrer stürzt – leicht verletzt

Mit dem Vorderrad rutschte ein 17 Jahre alter Kleinkraftradfahrer in den Morgenstunden des 15.12.21 auf der Landesstraße 256 – Gartower Straße – vermutlich auf einem Ölfleck auf dem Asphalt weg, so dass der Jugendliche gegen 09:45 Uhr stürzte und sich leicht verletzte. Es entstand geringer Sachschaden.

Woltersdorf – „Wild“ ausgewichen

Einem Stück Wild wich ein 22 Jahre alter Fahrer eines Pkw BMW in den frühen Morgenstunden des 16.12.21 auf der Landesstraße 259 aus. Als das Tier gegen 05:45 Uhr die Fahrbahn querte, wich der 22-Jährige nach rechts aus und kollidierte seitlich mit einem Baum. Er wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gut 5.000 Euro.

Uelzen

Uelzen – Festnahme bei Verkehrskontrolle – Einbrecher hatte Haftbefehl „offen“

Einen 58 Jahre alten polnischen Staatsbürger konnte die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle in den Nachmittagsstunden des 15.12.21 in der Hochgraefestraße festnehmen. Der Mann wurde zusammen mit zwei weiteren Männern gegen 16:15 Uhr in einem Pkw Seat Alhambra mit polnischen Kfz-Kennzeichen gestoppt und kontrolliert. Eine Überprüfung ergab, dass der 58-Jährige durch das Amtsgericht Uelzen aufgrund eines Wohnungseinbruchdiebstahls zur Festnahme ausgeschrieben war. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Uelzen gebracht.

Uelzen – Fußgängerin an Zebrastreifen übersehen

Eine 71 Jahre alte Fußgängerin übersah ein 81 Jahre alter Fahrer eines Pkw Renault in den späten Nachmittagsstunden des 15.12.21 in der Greyerstraße. Der Pkw erfasste gegen 16:20 Uhr die Seniorin, die leichtverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde. Es entstand geringer Sachschaden.

Uelzen – betrunken verunfallt

Mit einem Zaun kollidierte ein 51 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Passat in den späten Nachmittagsstunden des 15.12.21 in der Straße Neu Ripdorf. Der Uelzener war gegen 17:10 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Zaun, so dass ein Sachschaden von gut 2.200 Euro entstand. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Der Führerschein des VW-Fahrers wurde im Rahmen des Strafverfahrens sichergestellt.

Uelzen – drei Leichtverletzte nach Kollision

Trotz Wartepflicht fuhr ein 37 Jahre alter Fahrer eines Pkw Skoda in den Abendstunden des 15.12.21 in den Kreuzungebereich der St.-Viti-Straße ein und kollidiert dort gen 18:30 Uhr mit einem Pkw VW Touran eines 45-Jährigen. Beide Fahrer sowie ein 55 Jahre alter Mitfahrer im VW erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Wriedel, OT. Brambostel – Gartengeräte und Hochdruckreiniger aus Scheune gestohlen

Aus einer Scheune/Maschinenraum eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brambostel stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 14. auf den 15.12.21 u.a. diverse Gartengeräte, einen Hochdruckreiniger sowie Dieselkraftstoff. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-94792-0, entgegen.

Uelzen; OT. Holdenstedt – … die Polizei kontrolliert

Nicht zum ersten Mal überwachte die Polizei in den Mittagsstunden des 15.12.21 das Überholverbot im Bereich der Bundesstraße 4. Dabei ertappten die Beamten insgesamt fünf „Überholsünder“. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal