Lüneburg (ots) –

++ „einen guten Riecher“++ Polizei hebt professionelle Indoor-Plantage aus ++ fast 600 erntereife Cannabispflanzen und hochwertiges Equipment in ehem. Baumarkt ++ Ermittlungen gegen 50 Jahre alten Lüneburger ++

Ebstorf/Uelzen/Lüneburg

„Einen guten Riecher“ hatte eine Polizeibeamtin am 26.04.22 in einem Gewerbegebiet in Ebstorf-Brüggerfeld. Die Beamtin hatte deutlichen Marihuana-Geruch im Umfeld eines ehemaligen Bauzentrums im Brüggerfeld wahrgenommen, so dass nach weiteren polizeilichen Ermittlungen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt werden konnte. Einsatzkräfte der Polizeien aus Ebstorf und Uelzen sowie Ermittler des Uelzener Kriminalermittlungsdienstes konnten im Übergeschoss des Gebäudes in den Mittagsstunden eine professionelle Cannabis-Indoor-Plantage feststellen.

Neben hochwertigem Equipment wurde auch eine Manipulation des Stromkreislaufes festgestellt. Parallel konnte die Polizei fast 600 erntereife Cannabispflanzen mit Blütenständen sowie weitere Mutterpflanzen und Setzlinge fest- und sicherstellen.

… so dass die Einsatzkräfte bis in den späten Abendstunden im „Ernteeinsatz“ waren und die Drogen beschlagnahmten.
Parallel wurde heute das zahlreiche und hochwertige Equipment abtransportiert.

Die Polizei ermittelt gegen den 50 Jahre alten Nutzer/Besitzer des Gebäudeteils aus dem Landkreis Lüneburg. Auch dessen Wohn- und Geschäftsgebäude im Landkreis Lüneburg wurde ebenfalls noch im Verlauf des 26.04.22 durchsucht. Hier wurden Barmittel sichergestellt.

Die weiteren Hintergrundermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal