Lüneburg (ots) – Presse – 24.08.2021 ++

Lüneburg

Lüneburg – Einbruch in Pkw – Zeugen beobachten Täter

Zwei aufmerksame Zeugen haben am 23.08.21, gegen 21.20 Uhr, einen unbekannten Täter dabei beobachtet, wie er eine Scheibe eines BMW einschlug, der in der Wallstraße, Höhe der Straße Im Timpen, abgestellt war. Aus dem Pkw stahl der Täter eine Tasche mit einem Laptop und stieg dann in einen silberfarbenen VW Polo, der von einem weiteren Unbekannten gefahren wurde. Der VW fuhr in Richtung St.-Lamberti-Platz davon. Der VW hatte ein polnisches Kennzeichen.
Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen – Diebstahl aus Pkw

Unbekannte Täter stahlen bereits am Samstag, 21.08.21, eine Geldbörse aus einem unverschlossenen Pkw, der in der Zeit von ca. 13.00 bis 21.00 Uhr, unverschlossen in der Industriestraße abgestellt war. In der Geldbörse befanden sich diverse persönliche Papiere. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüneburg – Fahrrad gestohlen

In der Nacht zum 23.08.21 stahlen unbekannte Täter ein silberfarbenes Trekkingfahrrad Pexco, das in der Straße Ilmenaugarten abgestellt war. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Artlenburg – Wahlplakate beschädigt

Zwischen dem 22.08.21, 18.00 Uhr, und dem 23.08.21, 08.00 Uhr, haben unbekannte Täter Wahlplakate beschädigt, die in der Große Straße angebracht sind. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Deutsch Evern – brennender Müll

Den brennenden Inhalt eines Mülleimers hat die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen, 24.08.21, gegen 04.00 Uhr, gelöscht. Der Mülleimer befindet sich an einer Bushaltestelle in der Melbecker Straße. Es ist nicht auszuschließen, dass der Müll vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Der Mülleimer wurde in Folge beschädigt.
Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, entgegen.

Lüneburg – Drogenkontrolle

Am Montagabend, 23.08.21, kontrollierten Polizeibeamte in der Ilmenaustraße einen 26 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Uelzen. Der 26-Jährige warf noch etwas in die Ilmenau. Den Polizeibeamten gelang es, das Päckchen aus dem Wasser zu fischen. Es stellte sich heraus, dass es sich um Amphetamine handelte. Es wurde ein Strafverfahren gegen den 26-Jährigen eingeleitet.

Lüneburg – nach Unfall auf Parkplatz geflüchtet

Am 23.08.21, zwischen 13.30 und 14.00 Uhr, stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen Fiat, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Boecklerstraße abgestellt war. Vermutlich passierte der Zusammenstoß, als der Unbekannte rückwärts aus einer Parklücke fuhr. An dem Fiat entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg – die Polizei kontrolliert …

Am 23.08.21, in der Zeit von 11.45 bis 12.45 Uhr, wurden Fahrzeuge kontrolliert, die in der Salzstraße gegen das Verbot der Durchfahrt verstießen. Insgesamt wurden 15 Verstöße geahndet.
Bereits von 08.00 bis 09.45 Uhr, wurde auf der K37, zwischen Lüneburg und wendisch Evern die Geschwindigkeit gemessen. Sechs Fahrer waren zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 72 km/h statt der dort erlaubten 50 km/h erwischt.
Ebenfalls am Montag, in der Zeit von 10.15 und 11.45 Uhr, wurde im Ochtmisser Kirchsteig in Höhe einer Kindertagesstätte die Geschwindigkeit gemessen. Hier wurden sieben Verstöße festgestellt und geahndet. Der Schnellste wurde in diesem Fall mit 57 km/h statt der dort erlaubten 30 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Trebel, OT. Marleben – gut 50 Rundballen Stroh und Kartoffel-Überladewagen brennen

Zu einem Brand von gut 50 Rundballen Stroh sowie einem sog. Kartoffel-Überladewagen kam es in den Nachtstunden zum 24.08.21 auf einer Ackerfläche an der Kreisstraße 39 kurz hinter dem Ortsausgang Marleben. Aus bis dato ungeklärter Ursache war es gegen 03:00 Uhr zu dem Brand gekommen. Mehrere freiwillige Feuerwehren, u.a. aus Trebel, Dünsche, Gedelitz, Vasenthien, Groß Breese und Gorleben waren im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow – Reifen von Pkw zerstochen

Zwei Reifen eines in der Dannenberger Straße abgestellten Pkw Peugeot 2008 zerstachen Unbekannte in der Nacht zum 24.08.21. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen – Kollision im Einmündungsbereich – Radfahrerin verletzt

Zu einer Kollision eines Pkw mit einer Radfahrerin kam es in den frühen Abendstunden des 23.08.21 in der Wiesenstraße. Eine 74 Jahre alte Fahrerin eines Pkw VW Polo war gegen 17:45 Uhr in der Wiesenstraße in Richtung Krummer Arm unterwegs und kollidierte/touchierte eine vom Krummer Arm nach rechts in die Wiesenstraße einbiegende 40-Jährige mit ihrem Mountainbike. Die 40-Jährige erlitt Verletzungen und wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 1.000 Euro.

Uelzen, OT. Pieperhöfen – Jugendlichen unvermittelt geschlagen – Polizei ermittelt

Wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 46 Jahre alten Anwohner aus der Ortschaft Pieperhöfen. Der Mann hatte in der Nacht zum 23.08.21 gegen 01:00 Uhr unvermittelt einen ihm unbekannten 16-Jährigen „auf offener Straße“ mehrfach mit einem Gegenstand geschlagen, so dass dieser leichte Verletzungen erlitt. Möglicherweise fühlte sich der Mann in seiner Nachtruhe gestört, der im weiteren Umfeld gut ein halbes Dutzend junge Leute „gefeiert“ hatten. Die Polizei ermittelt.

Ebstorf – alkoholisiert mit Mofa-Roller unterwegs – 1,5 Promille

Eine alkoholisierte 36-Jährige mit einem Mofa-Roller stoppte die Polizei in den frühen Abendstunden des 23.08.21 in der Hornstraße. Bei der Kontrolle der Frau stellten die Beamten gegen 18:00 Uhr einen Alkoholwert von 1,5 Promille fest. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal