Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) – ++Versuchter Raub++Schwerer Diebstahl++Sachbeschädigung an Bushaltestelle++Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit einem nicht zugelassenen Pkw++Sachbeschädigung++

Emden – Versuchter Raub Am 01.01.2021 kam es gegen 03:30 Uhr an der Straße `Zwischen Beiden Bleichen` zu einem Vorfall, bei welchem eine unbekannte männliche Person versuchte, einen 29-jährigen Emder auszurauben. Der junge Mann aus Emden hatte, sein Fahrrad schiebend, fußläufig die oben genannte Straße passiert, als ihm eine männliche Person entgegenkam. Nach einem durch das Opfer kurz erbrachten Neujahrsgruß reagierte der Fremde in aggressiver Form und schlug dem Opfer mit der Faust ins Gesicht. Im Anschluss versuchte der unbekannte Täter zudem das Mobiltelefon des Opfers zu entwenden, was jedoch misslang. Nach dem Angriff gelang es dem Emder fußläufig zu flüchten. Das Opfer erlitt körperliche Verletzungen und Sachschaden, da die getragene Sehhilfe bei dem Angriff beschädigt wurde. Laut Beschreibung soll der Angreifer ca. 20 Jahre alt, etwas 175 cm groß und athletisch gewesen sein, zudem trug er einen Oberlippenbart. Bekleidet war die unbekannte Person zur Tatzeit mit einer Jeanshose und einer khakifarbenen Winterjacke. Nach den Angaben des Opfers war der Täter in Begleitung von drei weiteren männlichen Personen, welche sich nicht aktiv an dem Angriff beteiligt hatten. Die Polizei in Emden ersucht die Begleitpersonen und andere mögliche Zeugen der Tat, sich zwecks Aufklärung des Sachverhaltes mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Weener – Schwerer Diebstahl In der Zeit vom 03.01.2021, 18:00 Uhr bis zum 04.01.2021, 11:00 Uhr kam es auf einer Baustelle am Schlehenweg zu dem Aufbruch eines Baucontainers und dem Diebstahl von verlegten Kabeln. Unbekannte Täter öffneten den Verschluss des Baucontainers und entwendeten diverses Baustellenzubehör. Zudem wurden aus dem Rohbau bereits verlegte Kabel abgeschnitten und entwendet. Die Polizei hat vor Ort eine Spurensuche durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder möglichen Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weener oder in Leer in Verbindung zu setzen.

Westoverledingen – Sachbeschädigung an Bushaltestelle Am 04.01.2021 kam es gegen 17:30 Uhr an einem Buswartehäuschen an der Ihrener Straße in Höhe der Grundschule Ihren zu einer Sachbeschädigung, indem zwei bisher unbekannte Personen die Verglasung mittels eines Steines zerbrachen. Anschließend entfernten sich die Verursacher unerkannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Westoverledingen in Verbindung zu setzen.

Leer – Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit einem nicht zugelassenen Pkw. Am 03.01.2021 wurde gegen 02:25 Uhr ein Pkw-Fahrer im Rahmen einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle in der Marinastraße überprüft. Bei der Kontrolle stellen die eingesetzten Kräfte fest, dass der 27-jährige Mann aus dem Bereich Firrel nicht im Besitz einer gültigen Fahrererlaubnis war und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der weiteren Überprüfung des Fahrzeuges stellten die Einsatzkräfte fest, dass der mitgeführte Pkw Seat über keine amtliche Zulassung verfügte und mit Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges geführt wurde. Der 27-jährige muss sich nun in mehreren Strafverfahren verantworten.

Weener – Sachbeschädigung In der Zeit vom 03.01.2021, 00:00 Uhr und dem 04.01.2021, 12:00 Uhr wurde ein Stromkasten eines öffentlichen Netzbetreibers im Torumer Ring geöffnet und an der Tür und den Aufhängungen beschädigt. Zeugen, sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weener in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal