PI Leer/Emden (ots) –

++Mann übernachtet in fremden Pkw++Geldbörse entwendet++Werkzeuge aus Baucontainer entwendet++Sachbeschädigung an Pkw++Verkehrsunfälle++Unfallbeteiligte gesucht++Falsche Polizeibeamte++

Emden – Mann übernachtet in fremden Pkw

Am 25.10.2021 wurde die Polizei in Emden gegen 10:45 Uhr zu einem sehr speziellen Einsatz in die Straße Am Bentkinshof gerufen. Ein 52-jähriger Mann aus Emden hatte einen ihn unbekannten Mann in dem VW Transporter seiner Partnerin festgestellt. Dieser hatte sich in dem Fahrzeug bereits häuslich niedergelassen und die Fenster mit Decken abgehangen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte trafen diese auf einen amtsbekannten 21-jährigen Emder, welcher die Polizisten in den Gummistiefeln des 52-Jährigen begrüßte. Die Gummistiefel hatte der 21-Jährige ebenfalls im Fahrzeug gefunden und kurzerhand angezogen. Der junge Emder äußerte, in dem unverschlossenen Fahrzeug übernachtet zu haben. Um auch die Heizung nutzen zu können, habe er kurzerhand die Bordverkleidung des VW Transporters abgebaut, um diese in Betrieb zu setzen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Der 21-jährige Emder muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Weener – Geldbörse entwendet

Am 25.10.2021 kam es gegen 10:00 Uhr zu einem Geldbörsendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Mühlenstraße. Eine 62-jährige Frau aus Weener hatte ihre Geldbörse samt Bargeld und persönlicher Dokumente in einer Handtasche im Einkaufswagen abgelegt. Ein bisher unbekannter Täter nutzte die Gelegenheit und entwendete die Geldbörse. Die Polizei weist nochmals eindringlich darauf hin, Wertgegenstände eng am Körper zu tragen und NICHT in Einkaufswagen oder Körben abzulegen.

Leer – Werkzeuge aus Baucontainer entwendet

Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, kam es bereits in der Nacht von dem 21.10.2021 auf den 22.10.2021 zu einem Diebstahl aus einem Baucontainer im Karkpad. Bisher unbekannte Täter brachen das Vorhängeschloss zu dem Container auf und nahmen einen Bohrhammer, einen Stampfer, ein Stromaggregat und eine Schubkarre an sich. Die Polizei in Leer bittet Zeugen oder Hinweisgeber um Kontaktaufnahme.

Emden – Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht vom 24.10.2021 auf den 25.10.2021 kam es in der Ortelsburger Straße zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Ein in Höhe der Hausnummer 11 geparkter Opel Astra in blau wies mehrere Dellen auf dem Fahrzeugdach auf, ebenso wurde der Frontscheibenwischer durch bisher unbekannte Täter abgebrochen. Der Sachschaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt. Die Polizei in Emden sucht Zeugen oder Hinweisgeber und bittet um Kontaktaufnahme.

Ostrhauderfehn – Verkehrsunfall

Am 25.10.2021 kam es gegen 13:20 Uhr auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Pkw – und einer Fahrradfahrerin. Eine 17-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg entlang der Hauptstraße in Richtung Idafehn. Im Bereich der Einmündung zur Kirchstraße wurde sie von einer 77-jährigen Frau aus Ostrhauderfehn übersehen, welche diese mit ihrem Pkw Opel in Richtung Hauptstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 17-Jährige leicht verletzt wurde. Die Polizei hat den Unfall vor Ort aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nortmoor – Unfallbeteiligte gesucht!

Am 25.10.2021 kam es gegen etwa 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Düsterweg. Eine noch unbekannte Frau touchierte mit ihrem Pkw, vermutlich VW, im Einmündungsbereich des Düsterweges/B 436 einen 43-jährigen Mann aus Leer, welcher mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der B 436 in Richtung Leer befuhr. Der Mann stürzte mit seinem Fahrrad. Die Pkw-Fahrerin stieg aus und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Mannes. Erst im Nachhinein stellte der Mann fest, dass sein Handy während des Sturzes beschädigt wurde. Die Polizei bittet die Unfallbeteiligte um Kontaktaufnahme mit der Dienststelle in Leer.

Rhauderfehn – Verkehrsunfallflucht

Bereits am 19.10.21 kam es gegen 17:40 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw-Fahrer im Kreisverkehr an der Rhauderwieke. Ein 18-jähriger Mann aus Rhauderfehn befuhr den Radweg an der B436 und wollte in Höhe der Kirche die Rhauderwieke am Kreisel in Richtung Rajen queren. Ein bisher unbekannter Fahrer eines PKW Opel Meriva in graubraun, dessen Fahrzeugführer vom Kreisel in die Rhauderwieke einfuhr, touchierte den Fahrradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich am Oberschenkel. Der Pkw soll mit einem älteren Ehepaar besetzt gewesen sein. Der Fahrzeugführer muss den Zusammenstoß bemerkt habe, setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Westoverledingen – Falsche Polizeibeamte

Am 25.10.2021 kam es gegen 11:00 Uhr erneut zu einem Anruf von einem falschen Polizeibeamten. Dieser gab sich gegenüber einer älteren Dame als Polizist aus Kassel aus und forderte die Übergabe von Bargeld. Zu diesem Zweck wurde zeitgleich ein Taxi an die Wohnanschrift der Dame bestellt, welches die Frau zur Geldübergabe nach Leer bringen sollte. Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte dies verhindert werden. Der Mann bemerkte das wartende Taxi vor der Wohnanschrift und fragte nach. Wie sich herausstellte, war das Taxiunternehmen durch einen unbekannten Anrufer beauftragt worden, die Dame abzuholen. Die Polizei warnt auch vor dieser neuen Erweiterung der altbekannten Betrugsmasche. Beenden Sie das Gespräch sofort, wenn fremde Personen Sie zu der Übergabe von Bargeld oder persönlicher Daten bewegen wollen. Informieren Sie Angehörige und die Polizei!

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal