PI Leer/Emden (ots) –

++Landkartenschild entwendet++Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss++Verkehrsunfall nach Flucht vor der Polizei++Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad++Diebstahl einer Geldbörse++Fahren ohne Fahrerlaubnis mit einem nicht versicherten Pkw++

Holtland – Landkartenschild entwendet

In dem Zeitraum vom 13.09.2021 bis zum 26.09.2021 wurde ein Landkartenschild für Radfahrer in der Nückestraße entwendet. Bei einer Routinekontrolle durch einen ehrenamtlichen Radwegewart wurde das Fehlen der an einem Metallpfad befestigten Landkarte festgestellt. Die Polizei in Hesel bittet um Hinweise.

Rhauderfehn – Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Am 06.10.2021 kontrollierte die Polizei gegen 01:30 Uhr einen Pkw-Fahrer in der Hauptstraße. Bei der Kontrolle des 43-jährigen Mannes aus Papenburg wurde festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. In dem Pkw des Mannes wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden, hierbei handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen um Amphetamine. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Emden – Verkehrsunfall nach Flucht vor der Polizei

Am 05.10.2021 kam es gegen 23:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Straße Dukegat. Im Bereich der Abdenastraße war der Polizei ein Pkw der Marke Daimlerchrysler aufgefallen, welcher mit hoher Geschwindigkeit über den Bahnhofsplatz und die Larrelter Straße in Richtung Autobahn fuhr. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit war es erst im Bereich der Frankenstraße möglich, mit dem Streifenwagen auf den Daimlerchrysler aufzuschließen. Hier missachtete der Fahrer die Haltesignale der Polizei und beschleunigte seinen Pkw. An der Kreuzung Frankenstraße/Jachtstraße/ Dukegat kam der Pkw nach einem Abbiegeversuch in die Straße Dukegat ins Schleudern und stieß gegen den Gartenzaun eines Privatgrundstücks. Hier versuchte der Fahrer erneut mit dem Pkw zu flüchten, was misslang. Nach Ansprache durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Daimlerchrysler von einem 19-jährigen Mann aus Emden geführt wurde. Dieser stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, ein Drogenvortest reagierte positiv auf THC. Zudem wurden bei einer Durchsuchung des Pkw eine geringe Menge Cannabis sowie ein Schlagring aufgefunden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und diverse Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag.

Emden – Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad

Am 05.10.2021 kam es gegen 21:20 auf der Auricher Straße in Höhe einer dortigen Tankstelle zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw-Fahrer und einer Fahrradfahrerin. Ein 28-jähriger Emder hatte die Absicht, mit seinem Pkw von der Tankstelle nach rechts auf die Auricher Straße einzubiegen und übersah dabei eine 18-jährige Emderin, die den dortigen Fahrradweg in falscher Richtung befuhr. Die beiden Verkehrsteilnehmer stießen mit ihren Fahrzeugen zusammen, wobei sich 18-jährige leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Polizei Emden hat den Unfall aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Emden – Diebstahl einer Geldbörse

Wie der Polizei Emden erst am 04.10.2021 bekannt wurde, kam es bereits am 30.09.2021 gegen 10:00 Uhr in einem Verbrauchermarkt an der Lookvenne zu einem Diebstahl einer Geldbörse aus einer Damenhandtasche. Die 69-jährige Geschädigte befand sich bereits im Kassenbereich und legte Ware auf das Kassenband, als sie von einer jüngeren Frau angerempelt wurde. Diese habe sich entschuldigt und umgehend das Geschäft verlassen. Kurz darauf bemerkte die Geschädigte beim Bezahlvorgang, dass ihre Geldbörse, die sich zuvor in ihrer verschlossenen Handtasche befunden hatte, entwendet worden war. Die unbekannte Frau soll nach den Angaben der Emderin sehr schlank und klein gewesen sein. Zudem hatte sie schulterlanges Haar, einen mediterranen Teint und trug einen langen beigen Mantel. Bei der Tat wurden neben einem höheren zweistelligen Geldbetrag auch persönliche Papiere erbeutet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass Taschendiebe sehr häufig Einkaufsstätten als Tatort auswählen, da die dort befindlichen Personen oftmals durch den Einkauf abgelenkt sind. Daher wird auf eine besondere Sicherung von Wertsachen hingewiesen. Es wird empfohlen, mitgeführte Handtaschen mit dem Verschluss zur Körperseite zu führen bzw. Reißverschlüsse nach vorne zutragen. Zudem sollten die Geldbörse und andere Wertsachen nicht leicht erreichbar sein.

Moormerland – Fahren ohne Fahrerlaubnis mit einem nicht versicherten Pkw

Am 05.10.2021 wurde um 16:33 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Königstraße festgestellt, dass ein 42-jähriger Mann mit Wohnsitz in Moormerland einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum führte, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem wurde durch die Einsatzkräfte bemerkt, dass die Haftpflichtversicherung für den geführte Pkw VW erloschen war. Die Polizei hat dem Mann die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ebenso muss sich der Halter des Pkw in einem Verfahren verantworten, da er die unbefugte Fahrt zugelassen hatte.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal