PI Leer/Emden (ots) –

++Bedrohungstat vom 26.09.2021 aufgeklärt++Nachtragsmeldung zum schweren Diebstahl aus zwei Firmengebäuden in Uplengen++Metalldiebstahl++Versuchter Diebstahl++Verkehrsunfall mit alleinbeteiligten Leichtkraftrad++

Rhauderfehn/Langholt – Bedrohungstat vom 26.09.2021 aufgeklärt
Wie in der Pressemitteilung vom 27.09.2021 berichtet, kam es am Sonntag, dem 26.09.2021, um 18:09 Uhr in einem Wahllokal an der Kirchstraße zu einem Vorfall, bei welchem ein zum Tatzeitpunkt unbekannter Mann sein Wahlrecht einforderte und nach ersten Erkenntnissen eine Anscheinswaffe vorhielt. Zur Tatzeit erkannte der anwesende Wahlleiter den Gegenstand als Spielzeugwaffe und forderte den Mann zum Gehen auf. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass es sich bei der Person um einen 24-jährigen Mann aus Rhauderfehn handele, der tatsächlich noch versucht hat, sein verpasstes Wahlrecht wahrzunehmen. Da der ansonsten unbescholtene und friedfertige junge Mann unter einer Beeinträchtigung seiner kognitiven Fähigkeiten leidet, war ihm die Tragweite seines Auftretens nicht bewusst.

Uplengen – Nachtrag zum schweren Diebstahl aus zwei Firmengebäuden vom 23.09.2021, erweiterter Zeugenaufruf
Bereits am 23.09.2021 berichtete die PI Leer/Emden von schweren Diebstählen aus zwei Firmen im Bereich des Gewerbegebietes in Jübberde, bei welchen diverses Diebesgut erlangt wurde. Unter anderem wurde aus einem Firmengebäude ein Würfeltresor entwendet. Dieser Tresor ist von der Polizei in Westerstede in dem neuen, direkt an der dortigen Autobahnabfahrt liegenden Gewerbegebiet Westerstede/West, in örtlicher Nähe zu einem dortigen Reitsportausstatter, aufgefunden und sichergestellt worden. Der Tresor wurde dort nach bisherigen Erkenntnissen zeitnah nach der Tat gewaltsam geöffnet und der Inhalt entwendet. Zeugen, die ab dem 23.09.2021 bis zum heutigen 28.09.2021 an der genannten Örtlichkeit auffällige Beobachtungen gemacht haben oder denen verdächtige Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer oder der Polizei in Westerstede in Verbindung zu setzen.

Weener – Metalldiebstahl

Am 27.09.2021 bemerkt ein 68-jähriger Mann aus Weener, während einer Autofahrt drei Personen, welche im Bereich der Industriestraße diverse Altmetalle in einem Einkaufwagen transportieren. Der Weeneraner stellte bei weiterem Hinsehen fest, dass es sich bei den mitgeführten Teilen um sein Eigentum handelte, welches zuvor auf seiner Auffahrt gelegen hatte und verständigte die Polizei in Weener. Auf Ansprache durch die Polizei behaupteten die drei Tatverdächtigen, dass sie davon ausgegangen wären, dass es sich um Müll handeln würde und die Teile zum Schrotthändler hätten bringen wollen. Der Eigentümer erhielt seine Gegenstände zurück und die drei Personen in Alter von 26 und zweimal 37 Jahren müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Leer – Versuchter Diebstahl

Am 27.09.2021 kam es gegen 18:40 Uhr zu einem versuchten Diebstahl aus einem Baumarkt an der Ringstraße. Eine männliche Person nahm ein hochwertiges Werkzeug an sich und begab sich damit in den Außenbereich des Baumarktes. Dort warf er die Ware über den dortigen Zaun und hatte dann die Absicht, diese dort nach Verlassen des Geschäftes wieder an sich nehmen zu können. Der 46-jährige Mann aus Leer wurde jedoch von dem verantwortlichen Marktleiter beobachtet, welcher umgehend die Polizei informierte. Der bereits für gleichgelagerte Taten polizeilich bekannte Mann muss sich nun in einem Strafverfahren bezüglich der gewerbsmäßigen Begehung von Diebstählen verantworten.

Emden – Verkehrsunfall mit alleinbeteiligten Leichtkraftrad
Am 27.09.2021 kam es gegen 12:57 Uhr auf der Boltentorstraße, in Höhe und Fahrtrichtung der Straße „Am Heuzwinger“ zu einem Unfall bei welchem ein 16-jähriger Emden mit seinem Leichtkraftrad aus noch ungeklärten Gründen im dortigen Kurvenbereich der abknickenden Vorfahrtstraße von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hauswand prallte. Bei dem Aufprall wurde der junge Mann verletzt und durch Rettungskräfte vor Ort Erstversorgt und weiterer ärztlicher Untersuchung zugeführt. An dem Leichtkraftrad entstand Sachschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal