PI Leer/Emden (ots) – ++Verkehrsunfallflucht++Unerlaubte Reifenentsorgung++Diebstähle aus Baustellenlager++Sachbeschädigung++Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr++Unseriöse SMS-Benachrichtigungen++Verdacht auf Benzinbettelei++

Leer – Verkehrsunfallflucht

Am 25.03.2021 kam es in der Zeit zwischen 17:45 Uhr und 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Gartencenters am Osseweg, bei welchem sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte nach bisherigen Erkenntnissen bei einem Parkmanöver einen ordnungsgemäß geparkten weißen VW Touran und fügte dem Fahrzeuge eine erhebliche Beschädigung an der vorderen rechten Seite der Frontschütze zu. Die Schadenshöhe wird auf einen vierstelligen Bereich geschätzt. Aufgrund der Höhe des Schadens ist der Vorfall mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht unbemerkt geblieben. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Detern – Unerlaubte Reifenentsorgung (Foto)
In der Zeit vom 03.03.2021,12:00 Uhr bis zum 24.03.2021, 12:00 Uhr entsorgten unbekannte Personen 10 Autoreifen, zum Teil mit Felgen, auf einem Privatgrundstück an der Straße „Am Haferkamp“ und verbargen diese zwischen dort befindlichen Buchsbäumen. Neben der Unrechtmäßigkeit der Entsorgungsart haben die Verursacher nun auch die 52-jährige Grundstückseigentümerin vor die Problematik der fachgerechten und möglicherweise kostenpflichtigen Entsorgung gestellt. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher der Abfallentsorgung geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Filsum in Verbindung zu setzen.

Leer – Diebstähle aus Baustellenlager

In der Zeit vom 24.03.2021, 18:00 Uhr bis zum 25.03.2021, 06:30 Uhr kam es in einem Neubaugebiet in Logabirum zu insgesamt fünf Diebstählen aus Baustellenlagern. Auf den fünf Neubaustellen wurden vier Baustellencontainer gewaltsam geöffnet und Baumaterial, sowie Werkzeuge und Arbeitsmaterialien entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn – Sachbeschädigung

In der Zeit vom 24.03.2021, 17:00 Uhr bis zum 25.03.2021, 07:30 Uhr wurde die Umzäunung eines Kindergartens an der Hahnentanger Straße mit sogenannten Graffitis besprüht. Zudem verteilten die unbekannten Täter Glasscherben auf dem Kindergartengelände. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Borkum – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Am 25.03.2021 fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Borkum gegen 21:05 Uhr auf der Deichstraße ein Pkw Ford auf, welcher sich mit vier Personen besetzt und mit auffallend hoher Geschwindigkeit fortbewegte. Daher wurde durch die Polizeieinsatzkräfte die Nachfahrt zwecks einer Verkehrskontrolle aufgenommen. Nachdem der Verursacher diverse verkehrsberuhigte Bereiche und auch einen Teil der Fußgängerzone mit stark überhöhter Geschwindigkeit durchfahren hatte, konnte er durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 29-jährige Mann aus Haselünne nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Polizeiinspektion Leer/Emden – Unseriöse SMS-Benachrichtigungen
Am 25.03.2021 gingen bei der Polizeiinspektion Leer/Emden mehrere Hinweise auf eine neue SMS-Benachrichtigung ein, bei welcher ein Link angeklickt werden soll, welcher nach bisherigen Erkenntnisse eine Schadensoftware installiert und Massen-SMS generiert. Bekannt geworden sind die Schaden-SMS bislang als Paketbenachrichtigung. Hier haben die Verursacher nun das Vorgehen geändert und schicken die SMS getarnt als Facebook-Benachrichtigung. Inhaltlich wird in der SMS behauptet, dass es angeblich verdächtige Aktivität auf dem eigenen Facebook-Konto geben solle. Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang darauf hin, dass diese neuen SMS mit der bisherigen Paket-SMS gleichzusetzen sind und bitten dringend darum den Link nicht anzuklicken.

Hesel – Verdacht auf Benzinbettelei

Am 25.03.2021 gegen 14:10 Uhr trifft eine 63-jährige Frau aus Nortmoor in der Hasselterfeldstraße auf einen Pkw Audi mit polnischen Kennzeichen, dessen Fahrzeugführer vorgab, dass ihm das Benzin ausgegangen sei und seine EC-Karte einen Defekt habe, weswegen er keine Tankstelle aufsuchen könne. Er bitte die 63-jährige um Bargeld, welches er der Frau zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen wolle. Die Helferin händigte dem Mann 10 Euro aus und gab ihre Erreichbarkeit an. Dieser ursprünglich als Hilfeleistung eingestufte Fall ist aufgrund von weiteren Mitteilungen gleichartiger Vorfälle am 25.03.2021 mittlerweile als mögliche Benzinbettelei einzustufen. Auch andere Mitbürger sind im Bereich Hesel unter gleichem Vorwand angesprochen worden, so dass von einer Notlage des Mannes nicht mehr ausgegangen wird. Diese sogenannten Benzinbettler tauchen sporadisch in allen Gegenden Deutschlands immer wieder auf. Die Polizei weist daraufhin, dass angesprochene Bürger und Bürgerinnen vor einer Hilfsleistung beim Bittsteller genauer nachfragen und im Zweifelsfall die nächste Polizeidienststelle informieren sollten.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter folgenden Rufnummern:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104 / 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal