PI Leer/Emden (ots) – ++Schwerer Fall des Diebstahls aus Pkw (3)++Fahren ohne Fahrerlaubnis++Glas-Wasser-Trick++Zeugen gesucht++Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person++

Bunde- Schwerer Diebstahl aus Pkw

Am 07.03.2021 kam es in der Zeit von 12:37 Uhr – 13:00 Uhr zu insgesamt drei Angriffen auf Pkw, welche auf einem Parkplatz an der Kirchstraße in Bunde abgestellt waren. Unbekannte Täter beschädigten jeweils die Fensterscheibe der Fahrerseite und suchten in den Fahrzeugen nach Wertsachen. Während die Absuchen eines Pkw Hyundai und eines VW Transporters negativ verliefen, wurden die Täter in einem Pkw Renault fündig und entwendeten eine Geldbörse. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bunde in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 07.03.2021 wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich der Straße „Ostert“ festgestellt, dass der 22-jährige Fahrer eines Pkw im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war, obwohl er nach den Feststellungen vor Ort nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Bei der Kontrolle wurde lediglich eine Kopie eines nicht EU-Führerscheines vorgelegt. Es wird nun geprüft, ob der Mann, der seit einigen Jahren seinen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, seine Fahrerlaubnis nicht hat umschreiben lassen, oder vorsätzlich ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Pkw am Straßenverkehr teilgenommen hat. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass für Nicht-EU Führerscheine bei einer Hauptwohnsitznahme in der Bundesrepublik Deutschland nach 6 Monaten die Umschreibung des Führerscheines beantragt werden muss.

Leer – Glas-Wasser-Trick

Am 07.03.2021 wurde bekannt, dass es an einer Seniorenwohnanlage in Loga zu dem sogenannten „Glas-Wasser-Trick gekommen ist. Zwei unbekannte Personen klingelten bei einer älteren Dame und baten diese ihnen Wasser in eine mitgeführte Plastikflasche zu füllen. Als die Personen bemerkten, dass die Dame nicht alleine in der Wohnung war, verließen sie die Örtlichkeit fluchtartig. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Frage nach Wasser ein Ablenkungsmanöver sein soll, in der Annahme, dass vielleicht die Zeit zum Betreten der Wohnung reicht, um einen Diebstahl zu begehen. Die Polizei rät, die Ersuchen an der Haustür abzulehnen.

Emden – Zeugen gesucht

Nach der gefährlichen Körperverletzung vom 04.03.2021 um 16:53 Uhr im Bereich des Schützenplatzes, bei welcher ein 21-jähriger Mann aus Emden eine Schussverletzung erlitt, sucht die Polizei Emden nach möglichen Zeugen. Insbesondere bittet die Polizei Emden eine 25-30 Jahre alte Frau darum, sich bei der Dienststelle zu melden, die zum Tatzeitpunkt Kontakt mit zwei Sportlerinnen hatte. Die Frau ist ca. 175 cm groß, hat längere dunkle und glatte Haare und trug einen langen beigefarbenen Mantel. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise, die auf Personen oder auch mögliche Fahrzeuge in der Nähe hinweisen könnten, unter 04921-891-0

Westoverledingen – Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
Am 08.03.2021 kam es um 07:57 Uhr auf der Kreuzung Grüne Straße/ Hustede/ Schulstraße zu einem Unfall zwischen drei beteiligten Kraftfahrzeugen. Ein 32-jähriger Mann aus Westoverledingen hatte die Absicht aus der untergeordneten Schulstraße heraus den Kreuzungsbereich geradeaus zu überqueren, um auf der Straße Hustede weiterzufahren. Dabei übersah er eine 54-jährige bevorrechtigte Fahrzeugführerin aus Ostrhauderfehn, die aus Richtung Rajenstraße kommend die Grüne Straße befuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und wurden dadurch gegen den Pkw einer 36-jährigen Frau aus Westoverledingen geschoben, die sich mit ihrem Fahrzeug in der Straße Hustede befand. Die 54-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden, das Fahrzeug der 54-jährigen Frau musste abgeschleppt werden. Zur Unterstützung und Versorgung der Unfallbeteiligten waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr vor Ort.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/ 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal