PI Leer/Emden (ots) –

++Kleinkraftrad beschädigt++Mit Pkw gegen Baum gefahren++Auffahrunfall auf der Autobahn mit schwer verletzter Person(Foto)++Unfall mit drei schwer verletzten Personen++Jugendlicher durch Unfall verletzt-Zeugen gesucht++Unfall im Seitenverkehr auf der BAB 28++

Leer – Kleinkraftrad beschädigt

Am 30.09.2021 wurde in der Zeit von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Binsenweg ein Kleinkraftrad beschädigt. Der Eigentümer des Fahrzeuges stellte fest, dass sein schwarzes Kleinkraftrad (KKR) der Marke Peugeot an der rechten Fahrzeugseite erhebliche Kratzer aufwies und zu dem der rechtsseitige Spiegel gerissen war. Zudem war die Abstellposition des KKR derart verändert, dass der Eindruck entstand, es sei von einem anderen Fahrzeug gerammt worden. Personen, die Beobachtungen zu dem Vorfall im genannten Zeitraum im Binsenweg gemacht haben, werden gebeten, diese der Polizei in Leer mitzuteilen.

Westoverledingen/Ihrhove- Mit Pkw gegen Baum gefahren
Am 30.09.2021 wurde der Polizei in Leer gegen 03:00 Uhr mitgeteilt, dass am Lüdeweg in Ihrhove ein Pkw VW an einem Baum verunfallt sei. Ein verantwortlicher Unfallverursacher befände sich jedoch nicht mehr vor Ort. Einsatzkräfte der Polizei Leer begaben sich zur genannten Unfallstelle und fanden ein erheblich beschädigtes und unverschlossenes Fahrzeug, in dem für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr nicht freigegebenen Bereich, vor einem Straßenbaum vor. Im weiteren Verlauf der Unfallermittlungen wurde der 36-jährige Halter des Fahrzeuges aufgesucht, welcher seine Beteiligung an diesem Unfall ausschloss und eine mögliche unbefugte Nutzung seines Fahrzeuges durch Gäste einer von ihm besuchten Party in den Raum stellte. Bei einer weiteren Befragung durch die Einsatzkräfte stimmte er auch einem freiwilligen Atemalkoholtest zu, welcher einen Wert von 2,07 Promille aufwies. Die Polizei hat ergänzende Befragungen durchgeführt und weitere Überprüfungen zur abschließenden Klärung des Unfalles eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an

Weener/ BAB 31- Auffahrunfall auf der Autobahn mit schwerverletzter Person (Foto)
Am 30.09.2021 kam es um 06:50 Uhr auf der BAB 31 auf der Richtungsfahrbahn Bottrop zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 46-jähriger Rheiderländer mit seinem Pkw aus derzeit nicht bekannten Gründen auf das Kraftrad eines 19-jährigen Mannes aus Holtland auffuhr. Bei dem Aufprall blieb das Krad im Frontbereich des Pkw stecken. Durch den Unfall wurde der 19-jährige schwer verletzt und mittels Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Pkw blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Zur Bergung wurde ein Abschleppunternehmen angefordert, welches die beiden Fahrzeuge zusammen aufladen musste, da diese sich nicht voneinander trennen ließen. Die Autobahnpolizei Leer hat die Ermittlungen zu dem Unfallhergang aufgenommen.

Rhauderfehn – Unfall mit drei schwer verletzten Personen
Am 30.09.2021 kam es um 17:17 Uhr auf der Schwarzmoorstraße in Fahrtrichtung Collinghorst zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw und drei Insassen. Aus derzeit noch nicht genau geklärten Gründen kam der 87-jährige Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort mit seinem Pkw VW gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurde der 87jährige Mann aus Westoverledingen, sowie seine 85-jährige Ehefrau und eine weitere 89-jährige Mitfahrerin aus Westoverledingen, schwer verletzt und mittels Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Es ist nach derzeitigem Stand nicht auszuschließen, dass ein gesundheitliches Problem den Verkehrsunfall ausgelöst hat. Die Ermittlungen der Polizei Rhauderfehn zu dem Unfallgeschehen dauern an.

Moormerland – Jugendlicher durch Unfall verletzt- Zeugen gesucht
Am 30.09.2021 wurde der Polizei Moormerland bekannt, dass es bereits am 29.09.2021 gegen 07:05 Uhr auf der Koloniestraße zu einem Unfall zwischen einem unbekannten und einem 14-jährigen Radfahrer gekommen war. Der Schüler befuhr mit seinem Fahrrad den linksseitigen Geh/Radweg aus Richtung Königstraße kommend in Fahrtrichtung Hauptstraße, als es in Höhe der Schulstraße zu dem Zusammenstoß mit einem Radfahrer kam, der aus der Schulstraße nach rechts in Richtung Königstraße einbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der 14-jährige Radfahrer verletzt, während sich der Unfallgegner von der Örtlichkeit entfernte, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Moormerland in Verbindung zu setzen.

Leer/ BAB 28 – Unfall im Seitenverkehr auf der BAB 28
Am 30.09.2021 kam es auf BAB 28 in Höhe der AS Leer-Ost zu einem Verkehrsunfall im Seitenverkehr, als ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Cloppenburg einem Lkw die Einfädelung auf dem Hauptfahrstreifen ermöglichen wollte. Dazu wechselte der Mann auf den Überholfahrstreifen, übersah jedoch den bereits dort fahrenden Pkw eines 74-jährigen Emders und traf ihn seitlich. Durch diesen Anstoß touchierte der 74-jährige die Mittelleitschutzplanke. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, jedoch konnten die Fahrzeuge selbstständig von der Unfallstelle entfernt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal