PI Leer/Emden (ots) – ++ Einbruch ++ Sachbeschädigung durch Graffiti ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Verkehrsunfallfluchten ++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Corona-Verstöße ++

Einbruch

Moormerland – In der Zeit von Donnerstag, 17:30 Uhr bis Freitag, 09:00 Uhr, haben unbekannte Täter einen Baustellen-Werkstattcontainer aufgebrochen und diverses Werkzeug entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Leer.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Leer – Am Freitag wurde um 21:40 Uhr eine männliche Person dabei beobachtet, wie sie eine Wand der Osterstegschule beschmierte. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete die Person zunächst zu Fuß, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Der 17-jährige Leeraner war geständig und wurde durch seine Eltern von der Dienststelle abgeholt. Die Sprayer-Utensilien wurden sichergestellt und eine Strafanzeige gefertigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Leer – Bereits am Donnerstag wurde gegen 19:00 Uhr ein Pkw in der Sägemühlenstr. kontrolliert. Die 23-jährige Fahrerin aus Papenburg hat keinen Führerschein und gab zunächst falsche Personalien an. Im Fahrzeug befanden sich weiterhin noch eine 18-jährige aus Leer und eine 22-jährige aus Delmenhorst. Neben den Straftaten wurden gegen alle drei Betroffenen noch Ordnungswidrigkeiten bzgl. der Corona-Verstöße gefertigt, da sie aus verschiedenen Haushalten ohne Mindestabstand und MNS unterwegs waren.

Nortmoor / Weener – Gegen 15:30 Uhr haben zwei männliche Personen am Freitag versucht, einen Pkw im Düsterweg abzuschleppen. Eine Überprüfung der Personen ergab, dass weder der 27-jährige aus Firrel, der das Zugfahrzeug besetzte, noch der 18-jährige aus Hesel, der im geschleppten Pkw saß, einen gültigen Führerschein hatten. Weiterhin war das Zugfahrzeug nicht zugelassen und mit falschen Kennzeichen versehen. Während die Strafanzeigen gefertigt wurden trafen die Beamten aus Weener den 27-jährigen gegen 20:00 Uhr erneut an. Nun ist sein Fahrzeug mit niederländischen Kennzeichen unterwegs gewesen. Eine weitere Strafanzeige wurde angelegt.

Filsum – Um 11:40 Uhr ist es auf der A 28 am Freitag in Richtung Leer zu einem Unfall gekommen. Während eines Überholvorganges touchierte der überholende Pkw einen LKW. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 36-jährige Pkw-Fahrer aus Emden keinen Führerschein hat. Weiterhin war er unter dem Einfluss von Kokain, so dass noch eine Blutentnahme angeordnet wurde. Verletzt wurde durch den Unfall keiner. Die Höhe des Sachschadens liegt noch nicht vor.

Verkehrsunfallfluchten – Zeugen gesucht!!!

Leer – Zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr wurde am Freitag ein Audi SQ7, Farbe grau, beschädigt. Dieser stand geparkt in der Straße ‚Am alten Handelshafen‘. Die Beschädigung befindet sich an der hinteren Tür der Fahrerseite und wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Im Zeitraum von Donnerstag, 18:45 Uhr, bis Freitag, 11:15 Uhr, wurde im Logaer Weg ein am Straßenrand geparkter Mercedes in der Farbe silber im hinteren linken Bereich beschädigt. Der Verursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt, obwohl er ebenfalls einen Schaden am Fahrzeug haben muss. Der Schaden am Mercedes wird auf ca. 2000 Euro beziffert.

Fahren unter Drogeneinfluss

Weener – Um 12:30 Uhr wurde ein Pkw am Freitag in der Weenermoorer Str. überprüft. Ein Test bei dem 18-jährigen Fahrer aus Weener ergab, dass er unter dem Einfluss von THC stand. Eine Blutprobe wurde genommen und ein Verfahren eingeleitet.

Corona-Verstöße

Weener – Gegen 21:00 Uhr wurde eine Party am Freitag in der Vellager Str. gemeldet. 8 Personen aus verschiedenen Haushalten wurden festgestellt. Weder der Abstand wurde eingehalten noch ein MNS getragen. Die Party wurde beendet und 8 Anzeigen geschrieben.

Leer – Gegen 21:15 Uhr haben die Beamten am Freitag eine Personengruppe von 9 Leuten auf einem Tankstellengelände in der Bremer Str. festgestellt. 4 Personen haben sich nicht an die geltenden Vorschriften gehalten. Die entsprechenden Maßnahmen wurden durchgeführt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
i.A. PHK Gornitzka
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal