PI Leer / Emden (ots) –

++ Verkehrsunfälle ++

Leer – Innerhalb kurzer Zeit hat es am Samstag im Stadtgebiet zwei nicht alltägliche Verkehrsunfälle gegeben. Gegen 14 Uhr befuhr ein Ehepaar aus Leer die Papenburger Str. in Richtung Ledabrücke. In Höhe eines Verbrauchermarktes fing die 62-jährige Pkw-Fahrerin nach derzeitigem Stand der Ermittlungen an, zu krampfen. Infolge dessen lenkte sie den Pkw nach rechts von der Fahrbahn, streifte einen Baum und kam dann mit dem Fahrzeug in einem Graben zum Stehen. Die Fahrerin war kurzzeitig nicht ansprechbar. Die Türen ließen sich nicht öffnen, so dass die Fahrerin und ihr 63-jähriger Ehemann durch die Feuerwehr Leer geborgen werden musste. Der Gesundheitszustand der Fahrerin hat sich nach Eintreffen der Rettungsdienste wieder stabilisiert. Sie wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10000 Euro geschätzt. Der Pkw musste geborgen und abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für ca. 1 Stunde gesperrt. Vor Ort war die Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen, 1 Rettungswagen und 1 Notarzt.

Um kurz nach 14:30 Uhr musste ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Westerstede mit seinem PKW Fiat verkehrsbedingt am Kreisel vor dem Bahnhof vom ZOB aus kommend warten. Hinter ihm stand eine 83-jährige Leeranerin mit ihrem VW Golf. Plötzlich fuhr diese vorwärts auf das Heck des Fiat auf, setzte ihren Automatik betriebenen Wagen mit hoher Geschwindigkeit rückwärts, kollidierte mit einem in der Parkbucht abgestellten Ford und kam nach ca. 100 Metern an einer Bushaltestelle zum Stehen. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. Am geparkten Pkw und dem Golf der Verursacherin entstanden Totalschäden. Der Fiat und die Bushaltestelle wurden beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. PHK Gornitzka
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal