Dillenburg (ots) –

   --

Dillenburg: Peugeot mit Lack besprüht –

Mit silberfarbenen Lack verunstalteten Unbekannte einen in der Stadionstraße geparkten Peugeot. Der schwarze „207“ stand am Sonntag (28.11.2021), zwischen 16.00 Uhr und 18.45 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Aquarena-Bad. Die Täter sprühten die Farbe auf beide Seite und auf das Heck des Franzosen auf. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Baustellencontainer im Wildgehege aufgebrochen –

Auf Werkzeuge der Brückenbaustelle im Herborner Wildgehege hatten es Diebe am Wochenende abgesehen. Zwischen Freitag (26.11.2021) und Montag (29.11.2021) machten sie sich an drei Containern zu schaffen und brachen deren Schlösser auf. Aus diesen ließen sie unter anderem Bohrmaschinen, Flex und Akkuschrauber mitgehen. Den Wert der Beute kann die bestohlene Baufirma noch nicht beziffern. Zeugen, die die Diebe am zurückliegenden Wochenende im Wildgehege beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Driedorf-Roth: Kennzeichen aus Steinbruch geklaut –

Unbekannte Diebe suchten den Angel- und Tauchsteinbruch an der B277 zwischen Roth und Schönbach auf. Am Freitag (26.11.2021) fiel auf, dass sie die Kennzeichen eines dort abgestellten Pkw-Anhängers hatten mitgehen lassen. Wann genau die Diebe zuschlugen kann derzeit nicht gesagt werden. Hinweise zu dem gestohlenen Nummernschild „LDK – M 757“ nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Sinn: Kratzer in der Motorhaube –

Auf rund 500 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den Unbekannte an einem schwarzen Audi zurückließen. Die Täter schlugen in der Freiherr-vom-Stein-Straße zu und brachten einen rund 50 cm langen Kratzer in die Motorhaube des A4 ein. Zeugen, die die Täter zwischen Samstagabend (27.11.2021) und Sonntagmittag (28.11.2021) beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Sinn: Einbruch zielt auf Werkzeuge –

Auf dem ehemaligen Gelände der Fa. Haas und Sohn machten sich am Wochenende Einbrecher an einer Werkshalle zu schaffen. Über ein Rolltor verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zur Halle. Im Inneren brachen sie einen Werkzeugschrank auf und griffen sich eine bisher nicht bekannte Anzahl an Werkzeugen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe zwischen Samstagabend (27.11.2021) und Montagfrüh (29.11.2021) beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Lahnau: Kia zerkratzt / Polizei bittet um Mithilfe –

Am Samstagmorgen (27.11.2021) zerkratzte ein Unbekannter in der Uhlandstraße die Beifahrertür eines weißen SUV. Zeugen beobachteten den mutmaßlichen Täter – die Polizei bittet um Mithilfe. Zwischen 11.00 Uhr und 11.45 Uhr machte sich der Unbekannte an dem am alten Reitplatz Waldgirmes geparkten weißen „Sportage“ zu schaffen. Der Lackschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Der Mann ist zwischen 25 und 40 Jahre alt, hatte dunkle Haare und war von kräftiger Statur. Hinweise zur Identität des Unbekannten erbitten die Ermittler der Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: In Reifen gestochen –

Etwa 100 Euro wird der Besitzer eines Dacias für einen neuen Reifen aufbringen müssen, nachdem ein Unbekannter diesen in der Albertstraße plattgestochen hatte. Der blaue „Sandero“ parkte zwischen Samstagabend (27.11.2021) und Sonntagnachmittag (28.11.2021) in Höhe der Hausnummer 15. In dieser Zeit stach der Täter in den hinteren Reifen der Beifahrerseite ein. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar – B 49: Crash sorgt für Vollsperrung –

Zwei demolierte Fahrzeuge und vier Leichtverletzte forderte ein Zusammenstoß heute Morgen auf der B 49 bei Wetzlar. Trümmerteile machten die Fahrstreifen für den Verkehr unpassierbar – die B 49 musste für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Gegen 08.45 Uhr war die 40-jährige Lenkerin eines Renault Clio zwischen Wetzlar-Ost und Garbenheim auf der B 49 in Richtung Limburg unterwegs. Den rechten Fahrstreifen blockierte ein Pannenfahrzeug sowie das Fahrzeug einer Helferin. Die Solmserin zog ihren Clio vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um dem Hindernis auszuweichen, übersah dabei jedoch einen von hinten auf dem linken Fahrstreifen herannahenden VW Caddy. Sie scherte unmittelbar vor dem Caddy ein und verlor dabei die Kontrolle über ihren Franzosen. Der geriet ins Schleudern, prallte von der Mittelleitplanke ab, schleuderte zurück und kam quer auf dem Fahrstreifen zum Stehen. Der 46-jährige Fahrer des Caddys schaffte es nicht mehr seinen Wagen abzubremsen und krachte in den Clio. Die Unfallfahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Wetzlarer Krankenhaus. Ihr Unfallgegner aus Chemnitz sowie seine 46-jährige Mitfahrerin und sein 54-jährigen Mitfahrer erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Bis Teile der Fahrzeugtrümmer zur Seite geräumt waren, musste die B 49 an der Unfallstelle für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Anschließend ging es für den Verkehr einspurig an der Unfallstelle in Richtung Limburg vorbei.

Clio und Caddy waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Angaben zu den Blechschäden und den Schäden an der Leitplanke können noch nicht gemacht werden.

Wetzlar-Nauborn: Pizzeria Ziel von Dieben –

Eine Pizzeria in der Wetzlarer Straße rückte am Wochenende in den Fokus unbekannter Einbrecher. In der Nacht von Samstag (27.11.2021) auf Sonntag (28.11.2021) schlugen die Täter gegen die Scheibe der Eingangstür und versuchten zudem die Tür aufzuhebeln. Alle Versuche die Tür gewaltsam zu überwinden scheiterten – die Diebe flohen und ließen einen Schaden von rund 300 Euro am Eingang zurück. Zeugen, die die Täter zwischen 22.00 Uhr und 09.00 Uhr dort beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Leun-Biskirchen: Wohnungseinbruch –

Zwischen Donnerstag (25.11.2021) und Samstag (27.11.2021) verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Bissenberger Straße. Die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen ein. Anschließend durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Nach Einschätzung der Besitzerin ließen die Einbrecher keine Wertsachen mitgehen. Die Reparaturkosten am Fenster werden auf rund 300 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher in der Bissenberger Straße beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Burgsolms: Terrassentür hält –

Auf Beute aus einem Einfamilienhaus hatten es Einbrecher in der Straße „Taunusblick“ abgesehen. Die Diebe machten sich an der Terrassentür zu schaffen, die den Hebelversuchen jedoch standhielt. Die Aufbruchschäden summieren sich auf zirka 200 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Mittwoch (24.11.2021) und Sonntag (28.11.2021) beobachteten oder denen Personen im Bereich des „Taunusblick“ auffielen, werden gebeten die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 zu informieren.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal