Dillenburg (ots) – Dillenburg- Unter Drogeneinfluss gefahren

Wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss muss sich nun ein 35-Jähriger verantworten. Der aus Haiger stammende Mann war mit seinem schwarzen VW in der Herwigstraße unterwegs, als Dillenburger Polizisten kontrollierten. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf die Einnahme von THC, Amphetamin und Meth-Amphetamin. Es folge eine Blutentnahme auf der Wache. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte der 35-Jährige die Polizeistation zu Fuß verlassen.

Dillenburg-Niederscheld: mehrere Hütten aufgebrochen

Einen Benzin-Rasenmäher stahlen Unbekannte aus einer Gartenhütte in der Straße „Im Wilkenbach“. Zwischen Freitag (18.06.2021), 12:00 Uhr und Samstag (19.06.2021), 10:00 Uhr, drangen die Diebe auf das umzäunte Gartengrundstück ein. Sie brachten die Eingangstür der Hütte auf und stahlen den 400 Euro teuren Mäher.
Auf eine Motorsense mit Tragegurt des Herstellers Husqvarna hatten es Diebe aus einer weiterer Hütte „Im Wilkenbach“ abgesehen. Zwischen Mittwoch (16.06.2021), 12:00 Uhr und Samstag (19.06.2021), 10:00 Uhr brachen die Unbekannten die Hütte auf. Der Schaden beläuft sich auf 825 Euro.
Aus einer dritten Hütte stahlen die Langfinger zwischen Freitagabend (18.06.2021), 20:00 Uhr und Samstagmorgen (19.06.2021), 10:00 Uhr ein Aggregat und insgesamt acht Pistolennachbildungen. Der Schaden wird hier mit 1.900 Euro beziffert.

Die Dillenburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „Im Wilkenbach“ aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Bischoffen: auf Kofferraum geschlagen – Delle

Ein 20-Jähriger fuhr am 06.06.2021, um 13:30 Uhr, rückwärts aus einer Hofeinfahrt in der „Hohe Straße“. Plötzlich schlug ein Unbekannter auf die Scheibe und den Kofferraum des schwarzen VW Polo. Der VW-Fahrer hielt an und erklärte dem unbekannten Mann, dass er niemanden gesehen habe. Der Unbekannte setzte seinen Weg zu Fuß hinfort. Zu einem Zusammenstoß kam es offenbar nicht. Der 20-Jährige stellte im Nachhinein eine Delle unterhalb der Heckscheibe an seinem Polo fest. In diesem Zusammenhang sucht die Herborner Polizei den unbekannten Mann. Er soll rund 40 Jahre alt und 175-180 cm groß sein. Der Fußgänger hatte kurze, graue Haare. Er schob eine ältere Dame in einem Rollstuhl. Hinweise zu dem unbekannten Fußgänger erbittet die Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Parkplatzrempler- Unfallfahrer flüchtet

Rund 1.000 Euro wird die Reparatur kosten, die ein unbekannter Unfallfahrer an einem 5-er BMW hinterließ. Der blaue 560x stand auf dem Parkplatz „Schmaler Weg“. Zwischen dem 15.06.2021, 00:00 Uhr und Sonntag (20.06.2021), 11:15 Uhr touchierte ein Unbekannter die hintere Stoßstange offenbar beim Ein- oder Ausparken. Danach flüchtete der Unfallfahrer. Wer Hinweise zu dem unbekannten Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug geben kann, wird gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: 5-er BMW beschädigt

Vermutlich mit einem Stein zerstörten Unbekannte die Front- und Heckscheibe eines 5-er BMW. Der Besitzer hatte seinen schwarzen BMW in der Sophienstraße in Höhe der Hausnummer 1A abgestellt. Die Vandalen schlugen offenbar zum 00:23 Uhr in der Nacht zum Sonntag (20.06.2021) zu. Der Schaden beläuft sich auf 5.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal