Dillenburg (ots) –

   -- 

Dillenburg (ots) – Dietzhölztal-Ewersbach: Spiegel defekt –

Mit einem Tritt oder Schlag beschädigten Unbekannte am Wochenende den linken Außenspiegel eines in der Friedrichstraße geparkten Renault. Zwischen Samstag (05.06.2021), gegen 16.00 Uhr und Sonntagmorgen (06.06.2021), gegen 11.00 Uhr stand der rote Clio auf einem Parkplatz gegenüber einer Gärtnerei. Ein neuer Spiegel wird etwa 100 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn-Uckersdorf: Gestreift und abgehauen –

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Uckersdorfer Hauptstraße bitten die Herborner Ermittler um Mithilfe. Am Freitag (04.06.2021), zwischen 10.45 Uhr und 10.50 Uhr parkte in Höhe der Hausnummer 21 ein schwarzer Renault Megane Scenic. Momentan geht die Polizei davon aus, dass der flüchtige Unfallfahrer von Breitscheid in Richtung Herborn unterwegs war und beim Vorbeifahren den Renault touchierte. Die Reparatur des Unfallschadens wird etwa 800 Euro kosten. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Sinn: Unfallflucht in der Wetzlarer Straße –

Auf dem Haltestreifen in Höhe der Wetzlarer Straße 18 ließ ein unbekannter Unfallfahrer einen beschädigten Kia Sorento zurück. Der Besitzer des silberfarbenen SUV bemerkte den Schaden am Montagmorgen (31.05.2021), gegen 09.15 Uhr. Wann genau der Kia von dem Unbekannten touchiert wurde, kann derzeit nicht gesagt werden. Auf den Besitzer kommen nun Reparaturkosten in Höhe von rund 1.500 Euro zu. Zeugen, die den Zusammenstoß beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Ehringshausen-Dillheim: Zwei Autos touchiert und geflüchtet –

Im Ehringshäuser Ortsteil Dillheim beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer in der Waldstraße gleich zwei Fahrzeuge. Die Waldstraße ist eine Sackgasse. Am 26.05.2021 bemerkten die Besitzer eines weißen Seat Ibiza, der vor der Hausnummer 11 parkte, und einer silberfarbenen Mercedes E-Klasse, die in Höhe der Hausnummer 13 stand, frische Unfallschäden an ihren Fahrzeugen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Pkw im Zeitraum vom 25.05.2021, gegen 16.30 Uhr und dem 26.05.2021, gegen 09.00 Uhr von einem vorbeifahrenden oder rangierenden Wagen touchiert und beschädigt wurden. Die Blechschäden summieren sich auf knapp 3.500 Euro. Wer hat im genannten Zeitraum die Unfälle in der Waldstraße beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu dem Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Unbekannte verursachen hohe Reparaturkosten –

Unbekannte zerkratzten auf dem Ludwig-Erk-Platz einen blauen Ford. Zwischen Donnerstag (03.06.2021), gegen 13.00 Uhr und Freitag (04.06.2021), gegen 13.15 Uhr trieben die Täter mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in den Lack des Focus. Die Reparatur wird etwa 1.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar – A45: Bei Regen geschleudert –

Ohne Verletzungen überstand eine 25-jährige Polofahrerin einen Zusammenstoß mit einer Leitplanke. Die Herbornerin fuhr am Freitagabend (04.06.2021), gegen 21.10 Uhr an der Anschlussstelle Wetzlar Ost von der B49 auf die A45 auf. Auf der regennassen Fahrbahn geriet ihr VW ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke. Die Schäden an dem Wagen der Herbornerin schätzt die Polizei auf ca. 3.000 Euro. Da der Polo nicht mehr fahrbereit war, musste er von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Wetzlar: Spiegel defekt und Reifen platt –

Auf rund 400 Euro schätz die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter in der Moritz-Budge-Straße an einem roten Suzuki zurückließ. Der Täter schlug oder trat gegen beide Außenspiegel und stach die Reifen auf der Fahrerseite des roten Kleinwagens platt. Zeugen, die den Vandalen im Zeitraum von Donnerstagabend (03.06.2021), gegen 19.00 Uhr und Sonntagmorgen (06.06.2021), gegen 10.30 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Benz am Klosterwald durchwühlt –

Auf Beute aus einem weißen C-Klasse Mercedes hatten es Diebe in der Nacht von Samstag (05.06.2021) auf Sonntag (06.06.2021) abgesehen. Zwischen 17.20 Uhr und 07.05 Uhr parkte der Benz auf dem Pendlerparkplatz „Am Klosterwald“. Die Täter schleuderten einen Stein in die Scheibe der Beifahrertür, entriegelten den Wagen und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung des Besitzers ließen sie nichts mitgehen. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 300 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Polizei sucht Unfallfahrer –

Nach einer Verkehrsunfallflucht in Höhe des neuen Rathauses sucht die Polizei Zeugen. Am Samstagnachmittag (05.06.2021), gegen 13.35 Uhr bog von der Innendstadt kommend vom Karl-Kellner-Ring ein Laster mit Anhänger in die Ernst-Leitz-Straße ab. Plötzlich überholte ihn ein dunkler Pkw, schnitt den Laster beim Einscheren auf dessen Spur und bog anschließend direkt auf den Parkplatz des Rathauses ab. Der Lasterfahrer leitete eine Notbremsung ein und ging zunächst davon aus, dass die Fahrzeuge sich nicht berührt hatten. Später auf dem Firmengelände entdeckte er einen frischen Unfallschaden an der Front seines Lkw. Die Polizei fahndet nun nach dem Pkw-Fahrer, der am Samstagnachmittag auf den Parkplatz des neuen Rathauses abbog. Er fuhr einen dunklen Pkw der Marke „Skoda“, vermutlich einen „Fabia“, mit WZ-Kennzeichen. Weitere Angaben zu dem Wagen oder zum Fahrer können momentan nicht gemacht werden. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat den Zusammenstoß gegen 13.35 Uhr am Samstagnachmittag vor dem neuen Rathaus beobachtet? Wer kann Angaben zu dem gesuchten Pkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Weidenhausen: In Gemeinderäume eingedrungen –

Ein CD-Player und Ein Mikrofon im Gesamtwert von rund 300 Euro ließen Einbrecher aus dem Evangelischen Gemeindehaus in der Straße „Am Weidenborn“ mitgehen. Die Diebe drangen über ein Kellerfenster gewaltsam in das Gebäude ein, brachen im Inneren zwei weitere Türen auf und machten sich mit ihrer Beute aus dem Staub. Die Einbruchschäden summieren sich auf mindestens 300 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe im Zeitraum vom 02.06.2021, gegen 15.00 Uhr und dem 05.06.2021, gegen 18.00 Uhr am Gemeindehaus beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Waldsolms-Brandoberndorf: Kennzeichen und Rampen verschwunden –

Im Zeitraum von Donnerstagabend (03.06.2021), gegen 19.00 Uhr bis Samstagnachmittag (05.06.2021), gegen 15.30 Uhr machten sich Diebe an einem im Panzerweg abgestellten Anhänger zu schaffen. Die Täter griffen sich das Kennzeichen „USI-DP 200“ sowie zwei Auffahrrampen des Anhängers. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Nummernschildes oder der Rampen nehmen die Ermittler der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal