Dillenburg (ots) – Bei Gartenarbeiten in der Jahnstraße wurde heute Mittag (19.03.2021), um 12:55 Uhr eine amerikanische Handgranate gefunden.

Das Gelände, in einen Radius von 50 Metern um die Granate, sowie die gesamte Jahnstraße wurden abgesperrt.

Experten des Kampfmittelräumdienstes waren vor Ort. Die Granate konnte nicht sicher fortgeschafft werden. Daher entschieden sich die Experten die Handgranate vor Ort kontrolliert zu sprengen.

Für die Zeit der Sprengung wurde zusätzlich die Hof-Feldbach-Straße gesperrt. Eine Musikschule musste evakuiert werden.

Die Sprengung erfolgte um 16:19 Uhr.

Um 16:25 Uhr wurden die Absperrmaßnahmen aufgehoben.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal