Dillenburg (ots) –

   --

Eschenburg-Eiershausen: Zwei Verletzte nach Unfall auf der B 253 –

Am Montag, 06.12.2021, gegen 14:45 Uhr, krachten zwei Fahrzeuge auf der Bundesstraße 253 zusammen. Der Unfall ereignete sich in Höhe des Abzweigs zum Industriegebiet Eibelshausen.
Ein 54-jähriger Mann aus Essen verletzte sich dabei schwer, die 65-jährige Unfallgegnerin aus Dillenburg leicht. Der Rettungsdienst behandelte die beiden und brachte sie in ein Krankenhaus. Die schwer beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Unfallursache und genaue Schadenshöhe sind noch nicht abschließend bekannt. Im Bereich des Unfallorts kam es bis 16:00 Uhr zu Behinderungen.

Breitscheid: Microsoftbetrüger erfolgreich-

Am Donnerstag, 02.12.2021, wandte sich ein Betrugsopfer an die Dillenburger Polizei. Der Mann berichtete, dass er einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters von Microsoft auf seinem Festnetzanschluss erhalten habe.
Dieser gaukelte dem 64-jährigen Breitscheider erfolgreich vor, dass seine Microsoftlizenz abgelaufen sei. Daher müsse sein Computer per Fernwartung aktualisiert werden. Der Mann ging darauf ein und befolgte die telefonischen Anweisungen. Der Betrüger erlangte so Kontrolle über den PC und installierte unbemerkt eine Fernwartungssoftware. Der PC-Bildschirm verdunkelte sich daraufhin kurzzeitig. Danach erfolgte ein angeblicher Systemcheck mit dem Ergebnis, dass der PC mit Schadsoftware infiziert wäre. Um das System zu bereinigen, kaufte das Opfer auf Anweisung des Betrügers mehrere Google Play Cards und übermittelte jeweils den Zahlencode.
In den Tagen danach meldete sich der Betrüger noch mehrmals telefonisch beim Geschädigten. Dem angeblichen Mitarbeiter gelang es in der Folge, diverse Daten auszuspähen. Als der 64-Jährige schließlich im Gespräch mit Bekannten realisierte, dass er betrogen wurde, verständigte er die Polizei. Die genaue Schadenssumme ist derzeit nicht bekannt, ersten Schätzungen zufolge handelt es sich um einen höheren, fünfstelligen Eurobetrag.

Die Polizei empfiehlt: Im Zweifel auflegen!
Seien Sie misstrauisch, wenn Sie ohne erkennbaren Anlass ein Anrufer dazu auffordert, ihm Zugriff auf Ihren Computer zu gestatten oder nach Zugangsdaten von Onlinekonten oder Onlineshops fragt. Dabei ist es egal, ob es sich um einen angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft oder eine andere beliebige Person handelt. Geben Sie niemals sensible Daten am Telefon preis und suchen Sie keine dubiosen Internetseiten zur Installation unbekannter Programme auf. Sollten Sie trotzdem in diesem Zusammenhang einmal angerufen werden, legen sie einfach auf!

Herborn: Spiegel abgefahren und abgehauen –

Einen Schaden von ca. 250 EUR verursachte ein Verkehrsteilnehmer an einem geparkten Auto in Herborn. Der Geschädigte hatte seinen silbernen Ford Galaxy in der Straße „Auf der Weih“, in Höhe der Hausnummer 3a, geparkt. Der unbekannte Verursacher fuhr den Außenspiegel auf der Fahrerseite des Ford ab und dann davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfall am Freitag, 03.12.2021, in der Zeit von 06:00 Uhr bis 17:45 Uhr, machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Herborn unter 02772-47050.

Aßlar: Räuberische Erpressung mit Schusswaffe –

Am Bahnhof Werdorf wurde eine 25-jährige Wetzlarerin Opfer eines Überfalls. Die Geschädigte wartete am Montag, 06.12.2021, gegen 20:50 Uhr am Gleis 2. Ein Mann kam auf sie zu und fragte sie auf Englisch nach Geld. Da das Opfer eine Schusswaffe in der Hand des Mannes sah, übergab sie ihm einen Schokoladennikolaus, an dem ein 10 EUR-Schein klebte. Als sie angab, kein Geld mehr zu haben, entfernte sich der Unbekannte.

Das Opfer beschreibt den Tatverdächtigen als ca. 30 Jahre alt, etwa 190 cm groß, breit gebaut und muskulös. Seine Hautfarbe war schwarz bis dunkelbraun, vermutlich afrikanischer Phänotyp. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und dunklen Hose, er hatte zudem eine graue Kapuze aufgezogen. Sein Gesicht bedeckte er mit einem Tuch.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Tatverdächtigen am Bahnhof oder im Umfeld gesehen? Wer kann Angaben zu seiner Identität machen? Zu diesem Zeitpunkt befand sich am gegenüberliegenden Gleis eine Frau, die telefonierte. Sie kommt als Zeugin in Betracht und wird ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Wetzlar unter 06441 – 9180.

Dillenburg-Frohnhausen: Unfall mit Schneepflug –

Ein 43-jährige Fahrer eines Schneeräumfahrzeugs fuhr heute Morgen (07.12.2021), gegen 08.50 Uhr im Rahmen seines Winterdienstes auf der Landstraße zwischen Frohnhausen und Weidelbach. Als der Fahrer sein Gefährt an einem stehenden Lkw vorbeisteuerte, touchierte er den Auflieger des Lkw. Dabei wurde dieser leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Pierre Gath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal