Ludwigsburg (ots) – Aus bislang unbekannter Ursache prallte am Samstagmorgen gegen 05:30 Uhr eine mit ihrem Opel auf der Schönbuchstraße in Richtung Breitenstein fahrende 41-Jährige mit ihrem Pkw gegen einen geparkten Mini. Durch die Kollision überschlug sich der Opel und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch Ersthelfer konnte die Fahrerin, welche sich leichte Verletzungen zuzog, aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge musste die Schönbuchstraße für ca. eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Weil im Schönbuch mit drei Fahrzeugen und 20 Wehrleuten sowie eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevier Böblingen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal