Ludwigsburg (ots) – Am 03.01.2021 kurz vor 23.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden am Calwer Knoten. Der 42jährige Fahrer befuhr mit seiner Mercedes E-Klasse von Darmsheim kommend die Calwer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Da auf der Hinterachse Reifen unterschiedlicher Größe montiert waren entstand eine Unwucht, weswegen die Schrauben des rechten Hinterreifens brachen und sich das Rad löste. Hierdurch kam das Fahrzeug ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mercedes durchbrach einen Zaun der Stadt Sindelfingen, welcher die Gleiskörper von der Straße abgrenzt, und kam schließlich zum Stehen. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch ein wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 10000 Euro), die Schadenshöhe am Zaun beläuft sich auf ca. 4000 Euro. Die Polizei war mit sechs Beamten im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal