Ludwigsburg (ots) – Späte Reue zeigte eine 55 Jahre alte Frau, die vergangene Woche das Polizeirevier Sindelfingen aufsuchte und einen Fahrraddiebstahl gestand. Die Tatverdächtige gab an, im Juni des vergangenen Jahres gemeinsam mit einem weiteren 63-jährigen Komplizen ein Pedelec vom Gelände eines Baumarkts in der Böblinger Straße in Sindelfingen entwendet zu haben. Sie trugen das mittels einem Kabelschloss gesicherte Fahrrad weg und knackten das Schloss noch in unmittelbarer Nähe zum Tatort. Anschließend hätten die beiden das Pedelec im Keller der 55-Jährige verstaut, wo es bis Dienstag, 23. Februar, unbewegt gestanden haben soll. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Besitzer des Fahrrads kurz nach dem Diebstahl Anzeige erstattet hatte. Der Mann konnte das Fahrrad, das offenbar beschädigt ist, zwischenzeitlich entgegennehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal