Ludwigsburg (ots) – Ein offensichtlich alkoholisierter 50-Jähriger hielt sich am Mittwoch gegen 20:50 Uhr im Bahnbereich auf den Gleisen zwischen Schwieberdingen und Hemmingen auf. Er verließ das Gleisbett erst, nachdem die Strohgäubahn bis zum Stillstand abgebremst hatte. Polizeibeamte sammelten den 50-Jährigen ein und brachten ihn nach Hause. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal