Ludwigsburg (ots) – Am Donnerstag gegen 21:15 Uhr meldete ein 29-Jähriger, dass er beobachten konnte, wie ein ihm Unbekannter in seinen Vorgarten urinierte. Als er den Mann zur Rede stellen wollte, wurde er von diesem beleidigt. Anschließend stieg der Unbekannte in einen Opel und wollte wegfahren. Das versuchte der 29-Jährige zu verhindern, indem er sich vor das Fahrzeug stellte. Den Opel-Lenker hielt dies jedoch nicht davon ab, trotzdem langsam loszufahren, so dass der 29-Jährige auf die Motorhaube aufgeladen wurde. Ungeachtet dessen, fuhr der Opel-Fahrer weiter. Nach wenigen Metern sprang der 29-Jährige vom Fahrzeug herunter, alarmierte die Polizei und teilte mit, dass der Opel-Fahrer auf ihn den Eindruck gemacht habe, als wäre er alkoholisiert. Im Rahmen der Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Böblingen konnte der 46-jährige Opel-Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Alkoholisierung, was eine Blutentnahme nach sich zog. Zudem wurde sein Führerschein und seine Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt, sowie sein Fahrzeug abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal