Ludwigsburg (ots) – Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Mittwoch einen 74-jährigen Mann in ein Krankenhaus bringen, nachdem er gegen 13:30 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Der 74 Jahre alte Ford-Lenker befand sich auf der Landesstraße 1138 und wollte nach links in Richtung Benningen auf die Landesstraße 1100 einbiegen. Als er an der ampelgeregelten Kreuzung bei Grün losfuhr, stieß er mit einem abbiegenden 45-jährigen Seat-Lenker zusammen. Dieser befuhr die L 1100 aus Richtung Marbach kommend und bog zeitgleich nach links auf die L 1138 Richtung Benningen ein. Nach bisherigen Erkenntnissen war seine Ampel mutmaßlich auf Rot geschaltet. Durch den Zusammenstoß wurde der 74-Jährige leicht verletzt. Sein Ford war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal