Ludwigsburg (ots) – Nachdem sich ein 33-Jähriger im Zuge eines Streits über eine Reparaturrechnung in einer KFZ-Werkstatt in der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg durch eine Eisenstange bedroht fühlte, zogen die Beteiligten die Polizei zur Klärung der Situation herbei. Der 33-Jährige soll mit einer Position auf seiner Rechnung nicht einverstanden gewesen sein und sich mehrmals in die Werkstätten begeben und dort lautstark geschrien haben. Im Zuge dessen wären auch Beleidigungen gefallen. Im Gegenzug habe ihn einer der Mechaniker mit einer Eisenstange bedroht, bei der es sich aber um einen Drehmomentschlüssel gehandelt haben soll, mit dem der Mann an einem Pkw gearbeitet hätte. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal