Ludwigsburg (ots) –

Ein umgekippter LKW und ein Gesamtschaden von 90.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montagabend gegen 21:30 Uhr auf der Landesstraße 1115 zwischen Großaspach und Großbottwar ereignet hatte. Ein 60-Jähriger befuhr mit seinem LKW die L1115 von Großaspach kommend und kam auf Höhe des Häckselplatzes aufgrund bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin das Gespann umkippte und auf der Seite zum Liegen kam. Beim verunfallten Fahrzeug handelt es sich um einen LKW der Marke Scania mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 18 Tonnen, welcher mit vier Tonnen beladen war. Der angehängte Anhänger war zum Unfallzeitpunkt unbeladen.Der Fahrer des LKWs blieb unverletzt. Das Unfallfahrzeug musste mittels Kran geborgen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergemaßnahmen war die L1115 bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Neben der Straßenmeisterei Besigheim, den Feuerwehren Asperg und Großbottwar, waren zur Unfallaufnahme und Absperrmaßnahmen zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Marbach a.N. an der Einsatzörtlichkeit eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal