Ludwigsburg (ots) –

Am Montagnachmittag, gegen 17.35 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Opel-Fahrer die Landesstraße 1140 von Hemmingen in Richtung Schwieberdingen und kam aus noch ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Hier prallte er frontal mit einem Mercedes zusammen, der von einer 22-Jährigen gefahren wurde. Der Lenker des Opel wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Hemmingen mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der 31-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Die 22-Jährige sowie ihr 51-jähriger Mitfahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Beide kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus.
Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.
Die Landesstraße 1140 war während der Unfallaufnahme bis gegen 19.50 Uhr gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort, der Rettungsdienst hatte zwei Notärzte sowie fünf Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal