Ludwigsburg (ots) – Die Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag gegen 16:50 Uhr in der Bolzstraße in Kornwestheim. Ein bislang unbekannter Radfahrer war auf dem Gehweg mit einem Elfjährigen zusammengestoßen und hatte das schwerverletzte Kind zurückgelassen.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach war der Radfahrer auf der Bolzstraße von der Schubart-Straße kommend in Richtung Jahnstraße unterwegs und wich aufgrund eines haltenden Pkws auf den Gehweg aus. Dabei kam ihm der Elfjährige auf einem Tretroller entgegen und beide kollidierten miteinander. Der Fahrer des haltenden Pkws habe den Flüchtenden noch aufgefordert vor Ort zu bleiben, woraufhin dieser sich eine Kapuze über den Kopf zog und davonfuhr.

Der Junge zog sich bei dem Zusammenprall schwere Kopfverletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Passanten leisteten Erste Hilfe, hatten den Unfallhergang selbst aber nicht beobachtet.

Der Radfahrer wurde wie folgt beschrieben: männlich, schwarze Hose (eventuell Jogginghose), schwarzer Kapuzenpullover. Das Fahrrad sei schwarz-silbern oder silbern und ein Mountainbike gewesen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und -beteiligten machen können. Die Verkehrspolizeiinspektion ist erreichbar unter der Rufnummer 0711 6869 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal