Ludwigsburg (ots) –

Wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis wird sich ein 39-Jähriger verantworten müssen, der am Mittwoch gegen 22:15 Uhr mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stehend mit seinem Audi in Korntal unterwegs war. Zunächst meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, welcher der Audi in der Wilhelm-Götz-Straße aufgefallen. Der Fahrer des PKW war teils mit hoher Geschwindigkeit, dann aber auch sehr langsam und in „Schlangenlinien“ unterwegs. Beamte des Polizeireviers Ditzingen trafen den Audi-Lenker anschließend in der Schubartstraße an. Bei einem ersten Kontakt konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 3 Promille. Da sich der 39-Jährige unkooperativ und zunehmend verbal aggressiv verhielt, mussten ihm Handschließen angelegt werden. Es stellte sich zudem heraus, dass dem Mann derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal