Ludwigsburg (ots) – Mit wechselseitigen Beleidigungen und Bedrohungen, Körperverletzung und einer versuchten gefährlichen Körperverletzung unter Nachbarn endete am Freitagnachmittag in Kirchheim am Neckar eine Meinungsverschiedenheit im Straßenverkehr. Kurz vor 16:00 waren sich ein 21-Jähriger und ein 35-Jähriger begegnet und waren wegen der Fahrweise des anderen in Streit geraten. Nachdem sie anschließend nach Hause gefahren waren, loderte der Streit dort erneut auf. Beide holten Verwandte und Freunde zur Unterstützung und aus dem Streit wurde eine handfeste Auseinandersetzung, bei der auch eine Machete und eine Eisenstange im Spiel gewesen sein sollen. Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Parteien zu ihren Häusern zurückgezogen und tauschten weiter Beleidigungen aus. Augenscheinlich verletzt wurde niemand. Waffen oder gefährliche Gegenstände fanden sich vor Ort nicht. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal