Ludwigsburg (ots) – Nachdem am Mittwoch gegen 09:30 Uhr ein VW in der Kleiststraße in Herrenberg gegen ein Wohnmobil und einen Mercedes gerollt war, hatte sich der 25-Jährige Fahrer von der Unfallstelle entfernt.

Eine Zeugin hatte den Vorfall der Polizei mitgeteilt. Demnach soll der 25-Jährige seinem VW, der offensichtlich nicht mit der Handbremse gegen Wegrollen gesichert wurde, vor dem Zusammenstoß hinterhergerannt sein. Nach dem Aufprall habe er sich dann ins Fahrzeug begeben und von der Unfallstelle entfernt.

Polizeibeamte trafen den jungen Mann etwa eineinhalb Stunden später an seiner Wohnanschrift an. Augenscheinlich war der Wagen gründlich gewaschen worden. Die Polizisten stellten auch Beschädigungen fest, bei denen offensichtlich ein Lackstift zum Kaschieren verwendet worden war.

Die verursachten Sachschäden waren bislang insgesamt noch nicht beziffert. Der 25-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal