Ludwigsburg (ots) – Ein unzureichend abgesicherter Kieshaufen an einer Baustelle auf der K 1077 zwischen den Einmündungen der Hildrizhauser Straße und der Maurener Straße hat am Donnerstagabend gegen 21:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall geführt. Der 38-jährige Fahrer eines Mercedes erkannte das Hindernis zu spät, fuhr über den Kieshaufen und kam in der Folge auf der Gegenfahrspur zum Stehen. Durch den Aufprall wurden die Airbags des Fahrzeugs ausgelöst. Der 38-Jährige zog sich dabei Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Vor dem Abschleppen des Autos mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Batterie abklemmen, nachdem Rauchentwicklung aus dem Motorraum festgestellt worden war. Die Polizei veranlasste noch während der Unfallaufnahme die ordnungsgemäße Absicherung der Baustelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal