Ludwigsburg (ots) –

Rund 35.000 Euro Sachschaden hatte die mutmaßliche Missachtung eines Rotlichts am Donnerstag gegen 08.20 Uhr durch einen VW-Fahrer zur Folge. Der 46-Jährige war auf der Friedrich-List-Straße in Böblingen unterwegs und wollte im weiteren Verlauf die Sindelfinger Straße queren. Hierbei missachtete er vermutlich die rot zeigende Ampel, denn es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem auf der Sindelfinger Straße fahrenden Volvo-Fahrer, dessen Ampel in Fahrtrichtung Sindelfingen grün zeigte. Während der 50-jährige Volvo-Fahrer unverletzt blieb, erlitt der 46-jährige leichte Verletzungen. Der Volvo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal