Ludwigsburg (ots) – Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr befuhr ein 83-Jähriger mit seinem Peugeot die Schönaicher Straße von der Stadtmitte kommend in Richtung Schönaich. Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache kam er auf Höhe des Hallenbads nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Renault einer 56-Jährigen. Der 83-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die 56-Jährige wurde leicht verletzt und kam ebenso in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 35.000 Euro. Die Schönaicher Straße musste zur Unfallaufnahme für ca. eine Stunde gesperrt werden. Vor Ort befanden sich zeitweise fünf Streifenfahrzeuge des Polizeireviers Böblingen, eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg sowie zwei Rettungswägen und ein Notarztwagen. Die Feuerwehr aus Böblingen war zudem mit 7 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal