Ludwigsburg (ots) – Nachdem ein 42-Jähriger Mofafahrer am Donnerstag gegen 22:15 Uhr bei einem Überholvorgang eines bislang unbekannten Pkw-Lenkers auf der Kreisstraße 1625 verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls und den Fahrer des Unfallfahrzeugs. Der Tatverdächtige hatte sich nach dem Unfall nicht um den verletzten Mann gekümmert.
Der 42-Jährige hatte mit seinem Mofa die Kreisstraße 1625 von Ottmarsheim kommend in Fahrtrichtung Kirchheim am Neckar befahren, als ihn auf Höhe des „Liebensteiner Weg“ ein schwarzer VW Golf mit vermutlich Ludwigsburg Kennzeichen überholte. Beim Wiedereinscheren schnitt der VW-Lenker den 42-Jährigen, sodass dieser nach rechts von der Fahrbahn abkam, stürzte und sich hierbei verletzte. Der Unfallverursacher bremste ab und fuhr zunächst nur langsam weiter. Doch anstatt sich um den Verletzten zu kümmern, beschleunigte der Unbekannte erneut und machte sich davon. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter Tel. 07142 405-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal