Ludwigsburg (ots) – Nachdem ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer am Mittwoch gegen 12:00 Uhr auf der Bundesautobahn 8 (BAB8) in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Neuhausen einen Sekundenschlaf erlitt, kollidierte er erst mit einem 36-jährigen VW-Lenker, der Leitplanke und abschließend mit einem Tesla. Die Sachschäden belaufen sich nach einer ersten Schätzung auf mindestens 20.000 Euro.

Alle drei Fahrzeuge befanden sich bei niedriger Geschwindigkeit im stockenden Verkehr auf dem linken Fahrstreifen, als der 78-Jährige wohl einschlief, nach links von der Fahrbahn abkam und mit dem vorausfahrenden 36-Jährigen und der Leitplanke kollidierte. Danach überholte er den 36-Jährigen und stieß mit einem Tesla zusammen. Alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit und es wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal