Ludwigsburg (ots) –

Am Dienstag kam es gegen 09:00 Uhr auf der A 81 zwischen den beiden Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Ludwigsburg-Süd zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich übersah ein 36-jähriger Audi-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel vom mittleren auf den linken Fahrstreifen den auf gleicher Höhe links neben ihm fahrenden Toyota einer 30-Jährigen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich die Toyota-Lenkerin nach links aus und stieß gegen die Leitplanke. Durch den Unfall erstand am Toyota ein Schaden in Höhe von rund 13.000 Euro, zudem war er nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Audi-Fahrer fuhr zunächst weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Über das abgelesene Kennzeichen konnte er im Nachgang ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal