Ludwigsburg (ots) – Der 33-jährige Fahrer eines Quad und eine 55-jährige Autofahrerin haben sich am Dienstag gegen 17:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der A8-Anschlussstelle Neuhausen auf den Fildern leichte Verletzungen zugezogen. Auf dem dortigen Ausfädelungsstreifen stockte der Verkehr und er musste aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit eine Vollbremsung einleiten. Dabei geriet sein Quad ins Schlingern und der 33-Jährige stürzte auf die Fahrbahn. Das fahrerlose Quad fuhr in der Folge auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn Richtung München und wurde dort vom Mercedes der 55-jährigen Frau gerammt. Dadurch wurde das Fahrzeug wieder nach rechts abgewiesen und prallte gegen einen stehenden VW. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die beiden Leichtverletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Aufgrund des Unfalls kam es auf der Autobahn in Richtung München zu einem Rückstau von etwa sieben Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal