Kassel (ots) – Kassel-Fasanenhof:

Zeugen eines Unfall, der sich am gestrigen Mittwochmittag an der Kreuzung Rauchstraße/ Kolitzstraße im Kasseler Stadtteil Fasanenhof ereignete, suchen die zuständigen Ermittler der Kasseler Polizei. Wie der beteiligte sechsjährige Fahrradfahrer aus Kassel später den aufnehmenden Polizisten des Reviers Nord schilderte, war er gegen 12 Uhr gemeinsam mit seiner neunjährigen Schwester unterwegs. Sie fuhren von der Ihringshäuser Straße kommend auf der Rauchstraße in Richtung Fauststraße, als plötzlich von links aus der Kolitzstraße ein graues Auto kam und den Kindern die Vorfahrt nahm. Der Pkw erfasste das vordere Rad des Sechsjährigen, der daraufhin zu Fall kam. Nach dem Zusammenstoß hielt der Autofahrer sofort an und erkundigte sich bei dem Jungen, ob alles in Ordnung sei. Nachdem der Radfahrer dies bejaht hatte, setzte der Mann seine Fahrt fort. Der Sechsjährige und seine Schwester fuhren anschließend nach Hause, wo der Vater die Polizei verständigte, da sich der Junge leichte Verletzungen am Unterarm zugezogen hatte. Auch das vordere Schutzblech des pinken Kinderfahrrads wurde leicht beschädigt.
Nach Angaben der Kinder handelte es sich bei dem grauen Auto möglicherweise um eine SUV. Der Fahrer des Wagens hatte schwarze Haare.

Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal