Kassel (ots) – Baunatal (Landkreis Kassel):

Offenbar auf das Konto ein und derselben unbekannten Täter gehen zwei Einbrüche in Autowaschanlagen in der Fuldastraße in Baunatal-Hertingshausen, die sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereigneten. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die Hinweise auf die Einbrecher geben können.

Nach Auswertung der Bilder von Überwachungskameras lassen sich die Tatzeiten recht genau eingrenzen. Demnach waren die drei schlanken männlichen Täter zunächst gegen Mitternacht in den Betrieb gegenüber des Einkaufszentrums eingebrochen und dabei äußerst brachial vorgegangen. Sie hebelten mehrere Automaten, u.a. Geldwechselautomaten, sowie eine Tür zum Geschäftsraum der Waschanlage auf. Die Höhe der Beute, bei der es sich überwiegend um Münzgeld handelt, ist noch nicht bekannt.

Anschließend begaben sich die Einbrecher gegen 1:15 Uhr zu der Waschanlage in der Fuldastraße, Ecke Grifter Straße. Mit unbekanntem Werkzeug brach das Trio die Tür zum Verkaufsraum des Betriebs auf und begab sich dort auf die Suche nach Wertsachen. Die Einbrecher erbeuteten zwei Tresore, in denen sich Bargeld und Waschkarten befanden. Mit dem Diebesgut flüchteten sie vermutlich über die Fuldastraße auf das Gelände eines Gartencenters, wo die aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) später die beiden aufgebrochenen und nahezu leeren Tresore auffanden.

Wer den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben kann, meldet sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal