Kassel (ots) – Kassel-Kirchditmold: Dank aufmerksamer Anwohner schnappte eine Streife des Polizeireviers Süd-West am gestrigen Sonntagabend im Stadtteil Kirchditmold einen Fahrraddieb. Die Zeugen hatten gegen 21 Uhr in der Bruchstraße drei verdächtige junge Männer mit Bolzenschneider im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses beobachtet und sofort die Polizei alarmiert. Die Streife des Reviers Süd-West hatte bei der Fahndung nach dem zwischenzeitlich geflüchteten Trio einen 13-Jährigen aus Kassel mit einem Fahrrad in der Straße „Haferpfad“ festgenommen. Zunächst konnte die Herkunft des bei dem Jungen sichergestellten Mountainbikes im Wert von noch ca. 300 Euro nicht geklärt werden, da es keinem der Bewohner des Hauses in der Bruchstraße gehörte. Kurze Zeit später, gegen 21:45 Uhr, meldete sich jedoch ein 26-jähriger Bewohner aus der Straße „Im Weidengarten“, da er den Diebstahl seines vor dem Haus angeschlossenen Fahrrads festgestellt hatte. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem sichergestellten Rad tatsächlich um das Fahrrad des 26-Jährigen handelt. Die Streife brachte dem Mann schließlich das gestohlene Mountainbike zurück. Den 13-Jährigen brachten die Polizisten auf die Dienststelle, wo er von seiner Mutter abgeholt werden musste. Die weiteren Ermittlungen zu dem Fahrraddiebstahl und den beiden flüchtigen mutmaßlichen Komplizen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal