Kassel (ots) – Kassel:

Die Kasseler Polizei sucht derzeit nach der vermissten Nadine K. (siehe Foto). Die 36-Jährige lebt in einem Heim für betreutes Wohnen im Kasseler Stadtteil Wehlheiden, das sie am Montagnachmittag unbemerkt verlassen hatte. Die Vermisste ist aufgrund einer Erkrankung auf ihre Medikamente angewiesen.
Nach ihrem Verschwinden wurde sie zuletzt am Montagnachmittag am Wehlheider Platz gesehen. Da die bisherige Suche nach der 36-Jährigen bislang nicht zum Erfolg führte, erhoffen sich die Ermittler des zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo nun Hinweise aus der Bevölkerung auf den Aufenthaltsort von Nadine K. zu bekommen.

Da die Vermisste ihre Medikamente nicht weiter einnimmt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu einem eigengefährdendem Verhalten kommen könnte. Aus diesem Grund wird darum gebeten, umgehend die Polizei zu informieren, sollte die 36-Jährige gesehen werden, sie aber nicht anzusprechen.

Nadine K. ist ca. 1,60 Meter groß, korpulent, Brillenträgerin, hat blonde gelockte Haare bis zum Kinn, trug bei ihrem Verschwinden eine dunkle Hose und dunkle Oberbekleidung sowie ein rotes Handtuch auf dem Kopf.

Hinweise auf den Aufenthaltsort der Vermissten werden bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin
Tel.: 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal